Kunst kann als menschliches Schaffen und als Ausdrucksform gesehen werden, die sich auf einer Mischung von Fähigkeiten, Wissen und Gefühlen sowie Inspiration gründet. Die Bezeichnung Kunst und ihre Bedeutungen unterliegen stetigem Wandel, da je nach Epoche immer weitere Kunstformen hinzugekommen sind und weiterhin hinzukommen. Der heutige Kunstbegriff ist geprägt von verschiedenen Epochen, wird jedoch weithin als Erschaffen interessanter und/oder schöner Gegenstände angesehen, die oftmals keinem weiteren Zweck unterliegen, als Gefühle zu transportieren oder auszulösen.

Die schönen Künste

Die übertragenen Gefühle sind idealerweise schön und erfreulich und nach der klassischen Einteilung der Kunst kommt dies insbesondere der Malerei, der Bildhauerei und Architektur, der Literatur, der Musik und dem Tanz sowie ihren Mischformen zu. In der heutigen Auffassung sind sicherlich Film und Fotografie, Comics wie auch virtuelle Kunst wie Computerspiele weitere Kunstformen inbegriffen, die in der modernen Zeit und dem Zeitalter der Digitalisierung an Bedeutung gewinnen.

Ausstellungsgelegenheiten und Erwerb von Kunst

Kunst darf und soll ausgestellt werden, um möglichst viele Menschen zu berühren. Gelegenheiten dazu sind mannigfaltig, denn nicht nur Galerien laden dazu ein. Bei einer Stadtrundreise bekannter und wichtiger Städte können ebenso Kunstformen entdeckt und bestaunt werden. Außerdem gibt es immer wieder kleinere Ausstellungen in Institutionen wie Schulen oder Banken, aber auch Kirchen präsentieren Besuchern gerne ihre Kunst. Nichtsdestotrotz sind Galerien ein wichtiger Anlaufpunkt, um ganz bestimmte Kunstwerke bestimmter Künstler oder eine Auswahl zu einer besonderen Thematik zu sehen.

Kunstwerke können käuflich erworben werden, um fortan nur noch einem bestimmten Kreis von Menschen in privater Form zugänglich gemacht zu werden. Dies geschieht vorzugsweise in örtlichen Galerien und mittlerweile auch im Internet in Galerien wie arsmundi.de. Hier können ausgewählte Kunstwerke verschiedener Künstler angesehen und schließlich bei Gefallen auch gekauft werden. Erworbene Kunstwerke werden dann im privaten Bereich oder auch öffentlich gezeigt und sollen sowohl die Wohnung bzw. den Ausstellungsort bereichern als auch die Menschen erfreuen, die sich mit diesem Kunstwerk beschäftigen.