Es war einmal ein junger Mann, der sollte seine Freundin überraschen. Für ihren Geburtstag plante er eine riesige Überraschung und dekorierte das gesamte Wohnzimmer neu. Dazu verwendete er FASHION FOR HOME sowie einige Wandtattoos, damit die langweiligen, weißen Wände schöner aussehen.

In Begleitung seines besten Freundes zog der junge Mann durch ein Möbelgeschäft nach dem anderen. Stundenlang wurden verschiedene Sessel und Möbel angeschaut und so lange getestet, bis die Verkäufer dachten, dass die beiden Freunde ein homosexuelles Paar seien. Die beiden Männer ließen sich davon aber nicht abschrecken. Nach stundenlanger Suche und Fahrt durch die Großstadt gaben sie ihre Suche nach dem perfekten Wohnzimmer zunächst auf. Die Suche ging online weiter.

Warum sie nicht vorher online nach Möbeln gesucht haben, konnten sie sich nicht erklären. Schließlich bietet das Internet Tausende Online-Shops an, die nur darauf warten, dass man seine Kreditkarte zückt. Auch die Suche nach Möbeln ist heutzutage relativ einfach. Suchmaschinen erlauben den Preisvergleich verschiedener Produkte. Möbel werden ebenso online verkauft, teilweise viel günstiger als im lokalen Handel. So kann man die Freundin überraschen und gleichzeitig noch Geld sparen.

Schließlich wurden einige gemütliche Sessel von fashion4home bestellt, hinzu kamen neue Möbel und Wandtattoos, die ein wunderschönes Ambiente schaffen sollten. Weil der Fernseher bereits in die Jahre gekommen ist, bestellte Mann gleich noch einen neuen Fernseher mit LED-Technik. Seiner Meinung nach passte er wunderbar mit der Einrichtung zusammen. Eine Wandtattoo-Uhr schmückt die Wand neben dem Fernseher, die Ledersessel sehen einfach nur chic aus. Passend zu den Sesseln eine große Couch für 5 Personen.

Problematisch war nur der schnelle Austausch der alten Möbel. Gott sei Dank hatte die Freundin sich überlegt, ein Wochenende mit einer Freundin zu verreisen. Genug Zeit, um alles umzubauen. Die alten Möbel wurden verkauft, die neuen Möbel kamen pünktlich an. Schnell alles aufgestellt, eine Flasche Prosecco in den Kühlschrank, um kräftig anzustoßen. Als die Freundin durch die Tür kommt, blickt sie erschrocken ins Wohnzimmer. Sie fragt ihren Freund tatsächlich, warum er einen neuen Fernseher gekauft hätte. Der Alte hätte doch perfekt zur neuen Einrichtung gepasst. Des Weiteren ist zu hören, wie sie das Wohnzimmer viel besser eingerichtet hätte.

Die Moral von der Geschicht: Frauen beschenkt man nicht. Punkt.