Spätestens seit dem Erfolg von Apples iPad stehen jedes Jahr auch Tablets auf den Weihnachtswunschzetteln vieler Technik-Fans. Neben dem Smartphone sind die flachen Touch-Rechner die beliebtesten mobilen Gadgets, welche es nun in einer üppigen Auswahl gibt. Welche davon sich als perfektes Geschenk zu Weihnachten anbieten, hängt vor allem vom Kostenfaktor ab.

Die Spitzenreiter im Überblick

Sehr beliebt sind natürlich auch in diesem Hardware-Segment Markenprodukte, die sich im Laufe der Jahre in zahlreichen Tests bewährt haben. Ein echtes Luxus-Tablet bleibt dementsprechend das iPad mit seiner beeindruckenden Displayauflösung, die selbst den Full-HD-Standard übertrumpft. Ein schneller Prozessor und das aktuelle iOS-Betriebssystem sorgen für eine starke Systemperformance.

Nicht weniger beeindruckend ist Samsungs Vertreter in der Tablet-Oberklasse. Das Note 10.1 ist über 100 Euro günstiger und kann auch zum Telefonieren oder Versenden von SMS-Nachrichten eingesetzt werden.

Einsteigermodelle und Mittelklasse-Devices

Die Konkurrenz auf dem Tablet-Markt hat auch dafür gesorgt, dass die Hardware immer erschwinglicher wird. Wer also nicht gerade um die 500 Euro für ein Spitzengerät ausgeben möchte, findet auch gute Allrounder für deutlich weniger Geld. Bestes Beispiel dafür ist unter anderem das Acer Iconia A1 811, welches es in der Diagonale auf knapp acht Zoll bringt und auch das Kindle Fire HD ist ein günstiges Einsteiger-Tablet, das nicht nur durch ausgereifte eBook-Features überzeugt.