Der Winter neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Der Schnee schmilzt, die Tage werden wieder länger und es dauert nicht mehr lange bis die ersten Vögel anfangen ihre Lieder zu zwitschern. Der Frühling steht vor der Tür und mit ihm die angenehme Zeit des Jahres. Die Menschen gehen wieder auf die Straße, nicht um von A nach B zu gelangen, sondern um auf der Straße zu sein. Vor den Cafés stehen Tische, die Menschen trinken Kaffee, Musiker spielen in der Fußgängerzone ihre Lieder und alle sind wieder gut drauf.

Höchste Zeit verstaubte Utensilien aus dem letzten Jahr hervor zu kramen. Badehose, T-Shirt und das Longboard. Denn damit bewegt man sich lässig wie mit kaum einem anderen Fortbewegungsmittel durch die Straßen der Städte. Dabei ist für jeden Typen was dabei. Ob langsam lässig mit der Sonnenbrille auf dem Kopf an den Cafés deiner Stadt vorbei oder schnell mit Helm den Berg hinab. Oder elegant wie ein Tänzer auf dem Board, Hauptsache man ist mit Spaß und Freude dabei. Wer ein neues Brett braucht, kann auf Solala-Longboards.de ein Longboard kaufen. Jetzt noch einen Helm auf den Kopf und schon kann es losgehen.

Wer sich nicht gerne mit dem Brett auf der Straße bewegt, der kann darauf hoffen, an den Küsten unseres Landes surfen zu gehen. Am Besten geht das mit einem Segel und einem Surfbrett. Da vor allem an der Ostsee wenig Wellengang herrscht, ist dieses Gebiet prädestiniert zum Windsurfen oder zum Kite-Surfen. Das Kite-Surfen ist eine relativ junge Sportart. Man steht auf einem Board und lässt sich von einem Drachen über das Meer ziehen. Hier kann man je nach Windstärke und Schirmgröße hohe Geschwindigkeiten erreichen. Abends wird auf dem Campingplatz gegrillt und relaxed, bis die Sonne untergeht.

Ob auf der Straße oder auf dem Wasser, Bretter unter den Füßen vermitteln ihr eigenes Lebensgefühl.