Männer mögen es bequem und praktisch – warum also nicht sämtliche Einkäufe und Erledigungen in einem Online Shop machen. Man findet inzwischen wirklich alles im Internet, man kann viele Produkte miteinander vergleichen und hat bei großen Anbietern wie z.B. Otto einfach eine Riesenauswahl auf einen Blick. Zudem wird es nie vorkommen, dass die Erwartungen enttäuscht werden, denn selbst wenn die Ware momentan nicht verfügbar ist, wird sie sofort nachbestellt und bequem nach Hause geliefert. Dazu kommt, dass man seine Vorstellungen und Wünsche in der Suche stark präzisieren und somit das Angebot auf sich anpassen lassen kann. Zu oft steht man im Baumarkt, sucht eine bestimmte Maschine und vor allem aber eine kompetente Fachkraft, die einem tatsächlich weiterhelfen könnte. Meist ist man schon froh, wenn der Mitarbeiter wenigstens weiß, in welchem Gang welche Dinge zu finden sind, da will man ihn doch nicht gleich mit Fragen zu den Details überfordern. Dann doch lieber die anonyme Suchmaschine, die das entsprechende Gerät aus der Vielzahl an Angeboten herausfiltert und mit konkreten Ergebnissen aufwarten kann. Abgesehen davon, entfällt im Netz der Servicezuschlag, den man im sogenannten Fachhandel immer mitbezahlt, und die Preise werden dadurch oft deutlich gedrückt.

Und was ist mit der Liebsten – wie steht die zum Online Shopping? Die will raus in die Stadt und sich durch die Menschenmassen zwängen, nur um dann mit leeren Taschen nach Hause zu fahren, weil ihre Größe oder das Shirt in der Lieblingsfarbe nicht vorrätig waren. Ein Online Shop von großen Versandhäusern wie Otto ist ihr zu unpersönlich und eigentlich ist der Trubel doch ganz schön sagt sie… Ok, man will ja nicht so sein und lässt sich zu einem Einkaufsbummel  breit schlagen… Hat man(n) sich gerade die Jacke übergeworfen, fällt ihr ein: „Schatz, lass uns doch lieber erstmal online bei Otto oder woanders schauen, draußen ist es heut so regnerisch und kalt, da bleib ich lieber hier und mach’s mir auf der Couch gemütlich…“ … 😉