Mit der Einführung des iPhones im Jahr 2007 hat Apple die Smartphone-Branche revolutioniert. Kein Gerät verkaufte sich besser als das Mobiltelefon des kalifornischen Herstellers. Mittlerweile steht die 5. Generation, das iPhone 4S, in den Regalen und überzeugt seine Nutzer mit der Spracherkennung Siri, einem fortschrittlichen A5-Prozessor sowie einer hochauflösenden Digitalkamera, die Videos bis 1080p aufnehmen kann. Entscheidend zum Erfolg beigetragen haben, neben den oben genannten Dingen, die zahlreichen iPhone-Apps, die man über den App Store runterladen kann.

Paper Monsters

Die iPhone Apps kommen in großer Variation auf das iPhone. Besonders beliebt sind die zahlreichen Spiele. Klassiker wie Fifa sind auf nahezu jedem iPhone zu finden. Wer mit Mario und Co. aufgewachsen ist, für den sollte „Paper Monsters“ alte Erinnerungen erwecken. Der Plattformer für iPhone und iPad ist bereits für 79 Cent im App Store erhältlich. Im Vergleich zu Mario besteht die Welt allerdings aus Papier, Pappe und Wattebällchen. Das Level-Design des klassischen 2D Side-Scrolling Spiels glänzt mit prachtvollen 3D-Umgebungen und liebenswerten Spielfiguren untermalt von einem originellen Soundtrack.

Garage Band

Jeder würde gerne Musik machen, doch nicht jeder ist gleich künstlerisch begabt. Die Applikation startete im Jahr 2002 auf dem Mac und ist nun auch für das iPhone erhältlich. Am Grundkonzept hat sich nichts geändert, nach wie vor kann man eigene Songs erstellen und dieses für einen Podcast beispielsweise schneiden. Mit dem Keyboard hat man mehrere Klaviere, Keyboards und Orgeln zur Auswahl. Auf dem iPhone wird das Klavierspielen nicht ganz einfach, denn dafür ist der Bildschirm doch zu klein. Interessanter sind die Drums. Schlägt man ein Element kurz an, ertönt ein leiser Ton. Umso fester man anschlägt, umso lauter und länger ertönt auch der Ton. Hat man seinen gewünschten Song mit den zahlreichen Instrumenten erstellt, kann dieser den eigenen Wünschen entsprechend geschnitten werden. Anschließend kann das fertige Lied per E-Mail verschickt oder an iTunes gesendet werden.

Day One – Tagebuch für das iPhone

Das iPhone ist der tägliche Begleiter von Millionen Menschen weltweit. Viele gestalten ihr Leben sehr organisiert und wollen alles im Überblick behalten. Für diese Personen gibt es die Applikation Day One. Das Tagebuch für die Hosentasche kann alle Einträge per Dropbox oder iCloud mit anderen Geräten synchronisieren. Wer beispielsweise einen Eintrag auf seinem iLove macht, findet diesen Sekunden später auf seinem iMac wieder. Für alle Apps in Day One kann man Passwörter vergeben, sodass die Einträge selbst bei einem Diebstahl nicht eingesehen werden können. Auch an die Markdown-Unterstützung wurde gedacht, sodass man innerhalb weniger Sekunden Überschriften, Listen und Links einfügen kann.