Bei der Mode wird oft gesagt, dass alles schon einmal da war. So ist es auch mit den Modetrends in diesem Frühling, denn die 90er sind zurück. Wer schon damals diesen Stil liebte und so etwas wieder anziehen will, muss sich nur etwas umstellen: Die Kleidung wird heute nicht nur lässig, sondern auch elegant getragen.

Modetrends für den Frühling shoppen

Neue Trends und neu interpretierte Klassiker laden zur ausgedehnten Shoppingtour ein. (Bild: Picture-Factory – Fotolia)

90er-Stil elegant getragen

Die beliebten Kleider mit Spaghettiträger verlieren ihren Unterwäsche-Look, indem sie aus edlen und fliesenden Materialien sind und locker sitzen. Oft sind die Träger auch mit funkelnden Stickereien besetzt. Jeans sind nicht mehr zerrissen im Destroyed-Look, sondern ebenfalls bestickt.

Bauchfreie Tops werden durch klassische Kleidungsstücke, wie eine transparente Bluse oder einen Bleistiftrock aufgewertet und alltagstauglich gemacht. Sogar die Netztops sind wieder da, allerdings in einer schickeren Variante aus Leder mit Lasercut.

Fransen und Mustermix

Fast könnte man meinen, ohne Fransen geht es im Frühjahr überhaupt nicht. Man findet sie sowohl als eher feine Variante auf unifarbenen Stoffen, mit Ethno- oder Patchworkdrucken oder aber auch in der groben Variante auf Lederwesten oder Jacken. Egal in welcher Ausführung, sie stellen dieses Frühjahr ein absolutes Must-have dar.

In der Frühjahrssaison geht ebenfalls nichts ohne Mustermix. Man findet ihn auf bauchfreien Tops, auf Hosen, Röcken, Mini- oder Maxikleidern – praktisch in allen Varianten. Am besten wird der Mustermix kombiniert, indem in einer Farbfamilie geblieben wird, zum Beispiel alles in Schwarz-weiß. Wer es im Alltag unauffälliger mag, kombiniert nur ein gemustertes Kleidungsstück als Hingucker mit unifarbenen Basic-Teilen.

Hauptsache Leder

Leder spielt eine große Rolle in der Frühlingsmode. Dieses Material wird entweder mit anderen Stoffen kombiniert, um das Kleidungsstück zu verzieren, so beispielsweise als Shirt-Abschluss, am Kragen oder als Schmuckelement auf dem Rücken oder an abgesetzten Taschen. Aber auch ganze Bekleidungsstücke sind daraus gefertigt, die Spanne reicht von Westen über Jacken bis hin zu Hosen. Die Lederjacke ist dabei sowohl für Frauen als auch für Männer ein unverzichtbares Accessoire, wenn man sich im lässigen 90s-Look stylen möchte. Mehr Informationen zum passenden Trend-Styling findet man hier.

Schuhtrends im Frühling

Nach den immer höher werdenden Absätzen in den Vorjahren sind in diesem Frühling flache Schuhe in. Nicht nur im Alltag, auch zum Ausgehen werden flache Schuhe getragen – es wird also bequem. Dabei ist es egal, ob es sich um Turnschuhe, Flats oder Sandaletten handelt – besonders trendy ist man mit Metallictönen oder Schlangen-Prints unterwegs.