„Wir bieten Fairtrade- Produkte an und setzen zudem auf Social Business.“ so die Unternehmerin Andrea Gutjahr

Cambodiadeluxe – das ist der Name eines neuen Onlineshops für Fairtrade- Produkte aus Kambodscha.

Die Unternehmerin Andrea Gutjahr bereist schon seit mehr als 10 Jahren regelmäßig das Land Kambodscha und hat dort eine besondere Zuneigung für die stilvollen Produkte aus dem Königreich entdeckt. Da nicht nur sie, sondern auch zahlreiche andere Gäste des Landes von den meist modischen Erzeugnissen des Landes angetan waren, beschloss sie, diese Produkte für den deutschen Markt zugänglich zu machen. Durch die regelmäßigen Besuche fühlte sich Andrea Gutjahr verbunden mit Kambodscha – „Ich habe in kürzester Zeit das Land, die Kultur und die Menschen ins Herz geschlossen. Kambodscha wurde mir sehr wichtig.“ – so Gutjahr. Natürlich folgte durch diese Verbundenheit der Wille, die Menschen in diesem faszinierenden Land zu unterstützen. „Ich dachte mir – warum kann man nicht einfach kambodschanische Produkte in Deutschland verkaufen und damit Kambodscha und seine Bewohner mit den Erlösen unterstützen?!“ Mit diesen Worten fasste Andrea Gutjahr den Beschluss den Onlineshop – Cambodiadeluxe, umzusetzen.

Das Angebot umfasst vor allem die typischen kambodschanischen Produkte, wie das original kambodschanische Krama, oder die Schals aus kambodschanischer Seide, handgewebt am traditionellen Webstuhl, außerdem den berühmten Kampotpfeffer  und Gewürzmischungen für die exotischen kambodschanischen Speisen. Ein weiteres typisch kambodschanisches Produkt ist der Sarong, der Wickelrock der Kambodschanerinnen. Gutjahr lässt ihn von Srey Pov, einer kambodschanischen jungen Frau, für Cambodiadeluxe nähen. Aufgrund einer Auszubildendenpatenschaft der Thüringisch-Kambodschanischen Gesellschaft konnte sie den Beruf einer Schneiderin erlernen und arbeitet jetzt selbstständig in ihrer kleinen Nähwerkstatt zu fairen Preisen.

Durch den Verkauf von Produkten bei Cambodiadeluxe werden unter anderem die junge kambodschanische Schneiderin und ihre Familie  unterstützt und langfristige und direkte Handelsbeziehungen ohne Zwischenhändler gefördert.

Außerdem findet man die neue Produktreihe „Senteurs dángkor“ im Onlineshop. Hierbei handelt es sich um handgemachte Wellnessprodukte aus Kambodscha, modern und traditionell in einem. Gutjahr hat sich auf ihrer Reise von der angenehmen, offenen Atmosphäre in den sauberen Arbeitsstätten und den guten Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter in den Werkstätten überzeugt. Zart duftende Massageöle, Körpercremes, Peelings und Badesalze, eine erlesenen Auswahl der kambodschanischen Gewürze wie Khmer-Curry, Lok Lak, Satay, Zitronengras, Chili, und den berühmten Kampotpfeffer, aromatisch duftender grüner Tee und die exotisch aromatisierten Fairtrade- Kaffeesorten aus Ratanakiri.

Bevor die Produkte in das Shopsortiment aufgenommen werden, überzeugt sich Gutjahr persönlich vor Ort, unter welchen Voraussetzungen die Produkte hergestellt werden. Wichtig sind die sozialen Bedingungen der Mitarbeiter und der ökologische Aspekt.

Die Lebensmittel, wie Gewürze, Kaffee und Tee, werden in Deutschland bei der Food GmbH Jena unter Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen analysiert. – „So können wir unseren Kunden ausgezeichnete Fairtrade Ware in Bioqualität anbieten.“

Weitere Informationen finden Sie auf  www.cambodiadeluxe.de