Bei LTE-Technologie handelt es sich (Long Term Evolution) um ein Breitbandverfahren, das via Funk einen Internetzugang ermöglicht. Die LTE-Technologie dient dazu, Lücken in der DSL-Verfügbarkeit dauerhaft zu schließen. Speziell in ländlichen Räumen soll die die LTE-Technologie zur Verfügung gestellt werden. Zudem bietet die LTE-Technologie die Möglichkeit eines mobilen Internetzugangs.

Alternative zu DSL und VDSL

Die LTE Verfügbarkeit soll besonders an Standorten ausgebaut werden, die bisher keinen DSL- oder VDSL Zugang besitzen. So können auch ländliche Gebiete und kleinere Ortschaften mit einer Breitband-Internetanbindung versorgt werden. Die ersten LTE Sendemasten sind bereits in Betrieb gegangen und versorgen die ersten kleineren Ortschaften mit High Speed Internetzugängen. Im Rahmen dieser Bemühungen werden von verschiedenen Providern auch unterschiedliche Modelle einer LTE Flatrate angeboten. Zusätzlich wird von einem großen Telefon- und Internetdienstleister eine Doppel-Flatrate angeboten, die eine LTE Flatrate und eine Telefon-Flatrate beinhaltet. Auf diese Weise werden beide Produkte zu einem zusammengefasst, was sich positiv auf den Rechnungsbetrag auswirkt. Je nach LTE Verfügbarkeit und Fortschritt des Netzausbaus kann der Kunde mit der LTE-Technologie mit bis zu 21000 kBit/s (Vodafone) surfen. Ein weiterer Vorteil der Internetverbindung via LTE dürfte auch die mobile Verwendung des Internetzugangs sein. Man kann an nahezu jedem Ort eine Internetverbindung aufbauen, sofern der aktuelle Standort über eine Netzabdeckung verfügt.

Mobiler Internetzugang

Auch wenn es sich verlockend anhört, so muss man hinsichtlich der mobilen Möglichkeiten auch mit Enttäuschungen rechnen. Die Netzabdeckung hat trotz des hohen und schnellen Fortschritts des Ausbaus noch lange keine hundert Prozent erreicht, sodass der Nutzer immer mal wieder mit Versorgungslücken rechnen muss. Dieses Risiko ist zwar relativ gering, aber es sollte erwähnt werden. Im Vergleich zu einer festen DSL-Verbindung bietet die LTE-Verbindung zwar einen respektablen Komfort beim Surfen, jedoch wird die Geschwindigkeit der Internetverbindung, bei Erreichen eines Datenvolumens von 10 GB (pro Monat) deutlich reduziert. Dies kann bedeuten, dass man dann für den Rest des Monats mit nur 384 kBit/s surfen wird.