Die Mehrheit der Menschen lehnt ein Altenheim ab und bevorzugt im Alter lieber ein Dasein in den vertrauten vier Wänden. Was anfangs noch ganz gut durch Nachbarschaftshilfe, regelmäßige Besuche von Verwandten oder wöchentlichen Visiten von Pflegediensten funktioniert, wird später zum großen Problem, wenn die betreffende Person pflegebedürftig wird und 24 Stunden auf eine helfende Person angewiesen ist. Da eine dauerhafte Pflege leider in den allermeisten Fällen durch Platz-, Geld- oder Zeitmangel nicht möglich ist, wird zumeist auf ein Altenheim zurückgegriffen.

Ausländische Pflegekräfte zur Unterstützung

Eine Möglichkeit das Altenheim zu umgehen, ist es, sich Unterstützung aus dem Ausland zu holen. Pflegekräfte, insbesondere aus Osteuropa, gelten seit einiger Zeit fast schon als fester Bestandteil im Pflegesektor. Ein großer Vorteil dieser Art von Betreuung liegt darin, dass das Pflegepersonal 24 Stunden bei der zu betreuenden Person untergebracht ist und nicht nur zu festen Terminen vorbeischaut, wie es ambulante Pflegedienste tun. Dieser Umstand lässt für manche allerdings ein Problem entstehen, da für das Personal sowohl Unterkunft als auch Verpflegung gestellt werden muss. Allerdings ist so für eine Rund-um-Betreuung und Pflege gesorgt. In einem Notfall kann die Pflegekraft außerdem sofort den Notruf absetzen und mit den vielleicht lebensrettenden Erste-Hilfe-Maßnahmen beginnen.

Das Pflegepersonal hilft unter anderem auch bei allem, was im Alltag anfällt: beim An- und Auskleiden, dem Wechseln der Windeln, beim Essen oder bei einem Spaziergang mit dem Rollator oder Rollstuhl.

Fachkundiges Pflegepersonal für daheim

Das Pflegepersonal wird über verschiedene, meist deutschsprachige Agenturen vermittelt. Eine zum Beispiel bekannte und erfolgreiche Agentur ist online unter der Domain Ost-Profi.de zu finden. Polnische Pflegekräfte von Ost-Profi.de werden schnell, unkompliziert und natürlich mit Arbeitserlaubnis vermittelt und innerhalb weniger Tage zur Verfügung gestellt. Des Weiteren ist das Pflegepersonal von Ost-Profi.de finanzierbarer als Fachkräfte aus Deutschland, die monatlich mehrere Tausende Euro kosten, was für Normalverdiener nicht erschwinglich ist und auch mit keiner durchschnittlichen Rente bezahlt werden kann. Ausländische Pflegekräfte stellen somit eine professionelle 24-Stunden-Betreuung zum bezahlbaren Preis dar und helfen dabei, Menschen in ihrer gewohnten Umgebung ihren Lebensabend verbringen zu lassen.