Freche Farben und Nuancen sind in der Bademode dieses Jahr in und sehr begehrt. Dabei kommen raffinierte Schnitte und auch Muster verstärkt infrage, welche die jeweilige Figur wohlwollend zur Geltung bringen. So kann beispielsweise mithilfe von ein paar Strichen oder Rauten die Taille raffiniert schmaler gemogelt oder das kleine Bäuchlein geschickt unter einem Tankini kaschiert werden. Die Silhouette kann je nach Modell und Schnitt immer von der schicken Bademode profitieren.

Grüner Bikini

Knallige Farben sorgen in Sachen Bademode für sommerlich-unbeschwerte Stimmung. (Bild: NinaMalyna – Fotolia)

Highlights in der Badetasche

Sommerliche Farben wie Gelb, Pink, Türkis und Apricot dominieren 2013 das Design der Bademode. Lycra ist dabei das Nonplusultra bei den Materialien, die bei der Herstellung eingesetzt werden. Im trockenen Zustand wie auch im Wasser bleibt es formstabil, ohne dass sich die Passform verändert. Das weiche und sanfte Material umhüllt die Kurven, ohne dabei einzuengen oder unvorteilhaft einzuschnüren. Ein angenehmes Tragegefühl sowie guter Komfort erhöhen den allgemeinen Wohlfühlfaktor. Gerade bei Bademode ist es besonders wichtig, sich komplett wohlzufühlen, damit man nicht permanent Höschen oder Oberteil in Form ziehen will oder sich erst gar nicht ausziehen möchte.

Design bis ins Detail

Mit moderner und schicker Badebekleidung, die sowohl im Schwimmbad wie auch am Meer ihren Einsatz findet, kann man sich immer vorteilhaft präsentieren. Durch frische Farben und freche Kombinationen werden Akzente gesetzt. Der feminine Schnitt wird mit großen, kleinen, dezenten oder auch auffälligen Prints besonders stark betont, sodass sowohl Dekolleté als auch Beine und Po davon profitieren.

Besonders beliebt sind in diesem Jahr Blumen-Prints, aber auch grafische Muster sowie Punkte, Streifen und Karos sind bei der Sommermode 2013 stark im Kommen. Die Farbenpower wird mit schicken, raffinierten Schnitten und hochwertigen Materialien sowie Mustern optimal unterstützt, sodass jeder Figurtyp bei sorgfältiger Auswahl die Vorteile der Modelle gewinnend einsetzen kann. Somit kann „frau“ sowohl am Strand als auch im Wasser glänzen.