Glücklicherweise war der Winter in dieser Saison nicht so lang, wie im letzten Jahr und die Frostperioden haben bereits ein Ende. Wie in jedem Frühjahr ist es nun an der Zeit den Winterspeck zu reduzieren und zu versuchen ein paar Pfunde loszuwerden. Auch in einschlägigen Mode- und Freizeitmagazinen sind unzählige Tipps und Tricks zum »Schlankwerden« zu finden. Vor allem die Frauen werden von den Zeitschriften und sämtlichen anderen Medien dazu animiert, eine Diät zu beginnen. Gleichermaßen sollten aber die Herren an sich herunterschauen und prüfen, ob es nicht an der Zeit ist den Bauch ein wenig wegzutrainieren.

Sport und Ernährung wirken am besten zusammen

Natürlich kann man sich an einer der unzähligen Diäten versuchen und die leckeren Rezepte ausprobieren, die beim Abnehmen helfen sollen. Ebenso wird eine Ernährungsumstellung nach Rücksprache mit dem Hausarzt sehr hilfreich sein, um Gewicht zu verlieren. In jedem Fall ist es ratsam, darauf zu achten, dass man dem Körper die notwendige Versorgung zukommen lässt, die er für den Alltag benötigt. Wer tagtäglich ausschließlich einer sitzenden Tätigkeit nachkommt, braucht eine völlig andere Ernährung als eine Person, die physisch schwer arbeitet.

Um gezielt abzunehmen, ist es zudem sinnvoll, parallel zur Ernährungsumstellung Sport zu treiben. Bitte übertreiben Sie es jedoch nicht. Falls Sie sich für eine Diät entscheiden, ist die regelmäßige körperliche Betätigung hilfreich. Wer allerdings bis dato eher ein Sportmuffel war, dem sei empfohlen ein angemessenes Trainingsprogramm zu absolvieren. Der sanfte Einstieg in die Welt der Körperertüchtigung sorgt nicht nur dafür, dass Sie Ihre Physis im Zusammenhang mit einer Diät nicht überfordern, sondern ist ebenso für die Motivation vorteilhaft. Nur wer Spaß am Training hat und nicht nach jeder Einheit völlig ausgepowert ist, der bleibt beim Sport und schafft es dauerhaft ein paar lästige Pfunde loszuwerden.