Die Automobilmarke BMW gehört ohne Zweifel zu den beliebtesten und hochwertigsten Fahrzeugen aus Deutschland. Das Münchener Unternehmen legt bei jedem Fahrzeug viel Wert auf Qualität und technische Ausstattung. So konnte sich der Konzern über die Jahre hinweg zu einem der besten Automobilhersteller der Welt entwickeln. Besonders beliebt ist das Traumauto von BMW, der 3er der Baureihe E46. Oftmals wird die Marke BMW, besonders außerhalb Deutschlands, mit Prollos und Angebern assoziiert.

Natürlich ist kein Auto perfekt, der BMW 3er E46 ist keine Ausnahme. Probleme gibt es öfters bei der Vorderachse und den Bremsen. Natürlich hängt der Bremsenverschleiß unmittelbar mit der Fahrweise des BMW-Fahrers zusammen. Die Sechszylinder und sportlichen Fahrleistungen laden allerdings zu einem sportlichen Fahren ein. Der Bau des E46 begann 1998, das letzte Model ging 2005 vom Band. Zur Auswahl steht er als Limousine, Cabrio, Coupé, Compact und Touring. Das Fahrzeug bietet definitiv genug Platz, ist aber nicht ein Raumriese. Die grundsolide Verarbeitung gehört zu den großen Pluspunkten des Herstellers aus Bayern. Knistern oder Knackern gibt es nicht. Auch in puncto Motoren hat man eine große Auswahl: Vier- und Sechszylinder Benzin- und Dieselmotoren. Das kleinste Modell hat nur 105 PS, der BMW M3 CSL leistet aber sensationelle 360 PS.

Stellt sich nun die Frage, warum das Fahrzeug bzw. die Marke BMW gerne von Angebern gefahren wird? Ganz einfach: Die Preise für gebrauchte BMWs sind mittlerweile relativ niedrig. Einen gebrauchten BMW 3er E46 gibt es bereits ab 3.000 Euro. Die Fahrzeuge sind selbst nach 10 Jahren noch in sehr guten Zuständen und sehr zuverlässig. Hinzu kommen die sportlichen Fahrleistungen und der Heckantrieb. Perfekt für Angeber. Die „normalen“ BMW-Fahrer sind von der ganzen Assoziation natürlich nicht angetan, sie haben schließlich das bayerische Luxus-Fahrzeug gekauft, weil es für Qualität und technologischen Fortschritt steht.

Auch die 3er-Reihe von BMW ist nicht perfekt, es gibt zwar fantastisches Handling, die Vorderachse ist dafür aber viel zu sensibel. Die Traggelenke des E46 sind leider eine Dauerbaustelle und verschleißen sehr früh. In diesem Fall müssen die kompletten Querlenker ausgetauscht werden, was nicht unbedingt billig ist. Damit das Traumauto von BMW nicht trotz günstigem Anschaffungspreis teuer wird, gibt es die passenden Ersatzteile im Internet relativ günstig. Immerhin machen die Motoren dieser Baureihe keine Probleme, Nebenaggregate wie Luftmassenmesser oder Turbolader müssen öfters ausgetauscht werden.