Bettwäsche kaufen – das sollten Sie beim Kauf von Bettwäsche beachten

Wer sich neue Bettwäsche kaufen möchte, für den sind neben Farbe und Design des Bettzeugs gerade die praktischen Eigenheiten, wie zum Beispiel der verwendete Stoff und die Maße des Bettwäsche-Sets von erheblicher Bedeutung. Denn: was nützt die schönste Bettwäsche, wenn man darin nicht gut schlafen kann!

Format & Größe: für wen eignet sich welche Bettwäsche-Größe?

Bei der Wahl der Bettwäsche stellt die Abmessung der Bettbezüge wichtigsten Aspekt dar. Hier kommt es auf die Größe des Nutzers an. Ferner ist es wichtig, ob man einzeln oder gemeinsam mit dem Partner im Bett schläft. Soweit derzeit bereits ein Bett vorhanden ist, muss auch die Betten-Größe ausreichend beachtet werden
Normalerweise sind Bettbezüge in Deutschland für allein schlafende Menschen im Format 135×200 cm sowie 155×200 cm beziehungsweise überlang in 155×220 cm üblich. Für Paarschläfer sind Bettwäsche-Sets im Format 200×200 cm oder mit Überlänge in 200×220 cm, gelegentlich auch in 220×240 cm vorgesehen.
Kopfkissen gehören in der Regel zum Bettwäsche-Arangement. Sie sind in den Formaten 80×80 cm oder als extra kleine Fassung in 40×80 cm erwerbbar auch einzeln zu kaufen.

Das passende Bettwäschematerial

Übliche Textilen und Materialien für die Produktion von Bettwäsche sind beispielsweise Leinen, Jersey und Baumwolle, die oft auch in Form von sogenanntem Mako Satin auftauscht. Mako-Satin wird in aller Regel für die Erzeugung ungemein hochwertiger Bettwäsche-Sets verwendet. Es bezeichnet eine bestimmte Baumwoll-Gewebeart, die aus besonders langen Fäden hergestellt wurde und ist nicht mit „normalem“ Satin zu verwechseln, dessen Bezeichnung keinen Rückschluss auf das verwendete Textil zulässt. Bettwäsche-Sets, die aus Mako-Satin hergestellt sind, sind zu hundert Prozent aus reiner Baumwolle angefertigt und verfügen damit über alle positiven Eigenschaften dieses Materials.

schöne Bettwäsche: das passende Design für ihr Schlafgemach ermitteln

Falls sie ihr Schlafzimmer klassisch ausgestattet haben, sind vom Design her passende Muster und Farben bei der Auswahl von Bettbezügen zu bevorzugen. Soweit Sie dies nicht wollen, können Sie im Gegensatz dazu kontrastreichere Formgebungen einsetzen. Vorausgesetzt, dass ihren Schlafraum eher unter Einsatz von blumenartigen und verspielten Optiken gestaltet worden ist, ist es ratsam, bei der Auswahl der Bettwäsche ebenfalls auf solche Formen, beispielsweise in Gestalt von Ornamenten, zu setzen.