Die Suche nach einem günstigen Darlehen erweist sich aufgrund der hohen Dichte an Angeboten mittlerweile für viele Verbraucher als schwierig. Über die Jahre hinweg ist der Darlehensmarkt in Deutschland beachtlich gewachsen und hat an Angebotsvolumen gewonnen. Im Zuge dessen haben sich viele neue Angebote auf dem Markt etablieren können. Zu den mittlerweile bekanntesten Offerten, die auf dem deutschen Darlehensmarkt zu finden sind, gehört der Beamtenkredit. Der Beamtenkredit wird bereits seit einigen Jahren von der Mehrzahl der deutschen Finanzunternehmen angeboten und ist bei Filial- und Direktbanken gleichermaßen zu finden. In Deutschland ist er auch als Beamtendarlehen bekannt. Bei dem Beamtenkredit handelt es sich nicht um einen eigenständigen Kredit, sodass sämtliche Darlehen als solches angeboten werden können.

Über die Jahre hinweg haben sich bei dem Beamtenkredit jedoch zwei Darlehensformen durchsetzen können. Dabei handelt es sich zum um den Ratenkredit und zum anderen um das Lebensversicherungsdarlehen. Beide Formen zeichnen sich als Beamtenkredit vor allem durch ihre sehr günstigen und kundenfreundlichen Konditionen aus. Der Beamtenkredit wird von den Banken zu zinsgünstigen Rahmenbedingungen zur Verfügung gestellt. Mit den günstigen Konditionen reagieren die Banken in erster Linie auf die gute Bonität der Zielgruppe. Die Banken haben mit dem Darlehen ein Angebot geschaffen, mit dem sie sich in erster Linie an Beamte als Kreditnehmer richten. Heute kann der Beamtenkredit aber auch von Beamten auf Probe und Angestellten des öffentlichen Dienstes in Anspruch genommen werden.

Sie verfügen über eine hohe Arbeitsplatzsicherheit und eingutes Einkommen. Beide Elemente wirken sich positiv auf die Bonität der Kreditnehmer aus. Der Beamtenkredit wird von der Mehrzahl der Banken zu sehr günstigen Zinsen angeboten. Allerdings sind die günstigen Zinssätze heute nicht mehr die einzigen Charakterzüge, die für dieses Darlehen typisch sind. Grundsätzlich verfügt der Beamtenkredit auch über eine sehr lange Laufzeit. So gewähren die Banken bei diesem Darlehen Laufzeiten von 12 bis 15 Jahren. Zum Teil werden auch längere Zeitfenster gewährt. Ein weiterer Vorteil von dem Beamtenkredit sind die hohen Kreditsummen, die von den Banken zur Verfügung gestellt werden.

Grundsätzlich handelt es sich bei dem Beamtenkredit um ein sehr flexibles Darlehen. So verzichten die Banken auf eine feste Definition bezüglich der Verwendung der Darlehenssumme. Demnach kann der Beamtenkredit sowohl zur Umschuldung als auch zur Bewältigung von verschiedenen Anschaffungen zur Hand genommen werden. Durch die lange Laufzeit geht er für die Kreditnehmer mit einer hohen Planungssicherheit einher. Darüber hinaus verfügt der Beamtenkredit in der Regel über geringe Tilgungsraten.