Ein Stabilo als Werbeartikel to go

Ein Unternehmen, welches ohne Werbeartikel arbeitet, lässt sich gar nicht mehr finden. Jeder möchte die Kunden an sich binden und verschenkt daher gerne Werbeartikel. Das passiert meist auf Messen, Ausstellungen, dem Tag der offenen Tür oder wenn der Kunde beim Unternehmen oder bei einer Zweigstelle ist. Doch was ist mit den Kunden, die bisher noch nicht aufmerksam auf das Unternehmen wurden. Die einfache Mundpropaganda reicht nicht immer aus und daher ist es die Aufgabe vom Unternehmen auf sich aufmerksam zu machen. Dafür bieten sich sogenannte Werbeartikel to go an. Diese Werbeartikel können die Chefs, Handelsvertreter oder Angestellte stets bei sich haben, um so auf das Unternehmen aufmerksam zu machen. Die Werbeartikel müssen noch nicht einmal groß sein. Wichtiger ist es vielmehr, dass der Kunde damit stets an das Unternehmen erinnert wird. Der Stabilo Kugelschreiber als Werbeartikel ist dafür eine passende Lösung.

Warum den Stabilo Kugelschreiber als Werbeartikel?

Der Sinn in diesem doch sehr einfachen Werbeartikel liegt darin, dass Kunden immer beim Benutzen erinnert werden. Eine Erinnerung, die den Kunden gleichzeitig nachdenken lässt. Muss dem Unternehmen vielleicht noch ein Auftrag erteilt werden? Was wurde das letzte Mal vom Unternehmen bezogen? Wie kundenfreundlich war dieses? Aber das wichtigste ist die eigene Aussage. Die Kunden treffen diese, z.B. »Ah, zum Musterunternehmen könnte ich auch mal wieder gehen«. Das alles bewirkt einzig und alleine schon der Stabilo Kugelschreiber als Werbeartikel.

Werden alleine einmal die Kosten dafür im Vergleich gestellt, zeigt sich, dass es sich durchaus lohnt, diese Investition einzugehen. Schließlich werden so Kunden gewonnen. Einfach immer einen Stabilo Kugelschreiber bei sich haben und weiter verschenken.

Stabilo Kugelschreiber als Werbeartikel zum Mitnehmen…

Es kann immer wieder vorkommen, dass die Werbeartikel ausgehen. Dann werden sehr schnell neue Werbeartikel benötigt. Diese sollten am besten sofort zur Hand sein und nicht erst Wochen später. Mit dem Stabilo Kugelschreiber als Werbeartikel kann das Ziel sehr schnell erreicht werden. Der Druck geht sehr schnell und das Unternehmen hat wieder Werbeartikel.

Flexibel sein beim Shopping

Kennt ihr das auch? Beim Einkaufen bietet sich einem immer das gleiche Spiel: Es ist generell so, dass man meistens genau das nicht findet, was man gerade sucht. Stattdessen springen einem viele andere schöne und günstige Kleidungsstücke sowie Accessoires ins Auge, die man nicht akut benötigt, dennoch aber gut brauchen kann.

Weiterlesen »

Verpackungstipps für die Weihnachtspost

Wenn die Feiertage in greifbare Nähe rücken, stockt die deutsche Post ihr Personal noch einmal richtig auf, um die gesamte Weihnachtspost rechtzeitig ausliefern zu können. Denn um den Heiligen Abend herum bringen noch Millionen Menschen ihre letzten Briefe und Pakete in Umlauf, die an Freunde und Verwandte geschickt werden sollen. Doch leider erreicht nicht jede Post seinen Empfänger unbeschadet, weil sie unsachgemäß verpackt wurde. Weiterlesen »

Ein Wasserbett für die Liebe

Hat man sich einmal für den Kauf eines Wasserbetts entschlossen, stellen sich sofort die nächsten Fragen: Was für ein Modell soll es sein und worauf muss ich beim Kauf achten? Die Wahl der richtigen Matratze ist bei Wasserbetten entscheidend, schließlich kauft man die oft teuren Produkte meist wegen ihrer ausgesprochen hohen Langlebigkeit im Gegensatz zu Schaumstoffmatratzen. Da das Wasser im Bett immer gleich bleibt und keinen natürlichen Verschleiß hat, ist auch der Liegekomfort auf einem Wasserbett für lange Zeit der gleiche.

Matratzen – Die Qual der Wahl

Eine optimale Matratze bekommt man im Fachhandel. Viele Wasserbettverkäufer bieten zudem spezielle Vermessungsmethoden an, bei denen Körpergröße und Gewicht genommen werden, um die Füllmenge speziell auf die individuellen Bedürfnisse des Käufers einstellen zu können. Der Druck auf dem Bett macht einen erheblichen Unterschied beim Liegekomfort aus, der sich zumeist erst nach einiger Eingewöhnungszeit abzeichnet. Wer häufig das Problem hat, dass er es im Sommer zu warm und im Winter zu kalt im Bett findet, der sollte unbedingt nach einer Wasserbetten-Heizung Ausschau halten. Diese reguliert die Temperatur des Wassers ganz nach Wunsch und kann somit immer die optimale Wärme bzw. Kühle zum Schlafen einstellen.

Auch für Allergiker bestens geeignet

Für Allergiker ist ein Wasserbett ohnehin eine gute Wahl, denn diese sind durch weniger Stoff von Natur aus weniger anfällig für Milben. Um diesen Effekt noch zu verstärken, bieten einige Hersteller auch noch spezielle Bezüge für Allergiker an. Diese haben meist eine Oberfläche, die unliebsamen Bettbewohnern keine Chance lässt. Nicht zuletzt sollte auch die Form eines Wasserbetts eine große Rolle beim Kauf spielen. Plant man, auf dem Bett zu zweit zu schlafen, sollte es schon ein Doppelbett mit zwei unabhängigen Matratzen sein, sonst können sich die nächtlichen Bewegungen des Partners auf das Wasser übertragen und störend sein. Selbst Kombinationen aus Wasserbett und herkömmlicher Matratze sind bei vielen Herstellern bereits im Angebot. Wer zwar ein Wasserbett will, aber trotzdem nicht auf ein elegantes Design verzichten möchte, der sollte nach Modellen mit integriertem Bettrahmen Ausschau halten. Hier gibt es bereits vorgefertigte Ideen, zum Beispiel aus dunklem Holz, die sich perfekt in jede Wohnsituation einpassen lassen. Und auch wer es ausgefallener mag, wird beim Kauf eines Wasserbetts auf seine Kosten kommen. Neben den klassischen rechteckigen Matratzen gibt es nämlich auch hier die immer beliebter werdenden großen, kreisförmigen Ausführung. Diese bieten viel Platz und sorgen garantiert für Aufmerksamkeit im Raum.

Wer wechselt die Druckerpatronen?

Wer einen Drucker braucht, für den reicht es nicht, sich mit den Spezifikationen für das Gerät auseinanderzusetzen. Auch der Umgang mit den entsprechenden Patronen schützt vor bösen Überraschungen. Originalpatronen vom Hersteller sind oftmals sehr kostspielig, und können bei hohem Verbrauch schnell den Wert des Druckers einholen. Kompatible Druckerpatronen vom Drittanbieter oder nachfüllbare Patronen können aber zu Komplikationen mit dem Gerät führen. Woran erkennt man also, wofür man sich entscheiden sollte? Bei einem sehr aktuellen Druckermodell empfiehlt es sich zunächst, trotz der zum Teil hohen Preise bei dem Originalpatronen zu bleiben. Zum einen sind entsprechend kompatible Nachbauten oft noch nicht auf dem Markt, zum anderen können Patronen für ältere Modelle das Gerät schädigen. Sobald man eine günstige Marke gefunden hat, die ebenso gut funktioniert wie das Original, lohnt sich ein Preisvergleich: Will ich mir jedesmal neue Patronen kaufen, oder besorge ich mir eine Originalpatrone, die ich immer wieder nachfüllen lasse? Diese Entscheidung ist ein Rechenexempel und von Marke zu Marke sowie von Modell zu Modell unterschiedlich.

Nicht-originale Druckerpatronen – eine „billige“ Alternative?

Über Qualität und Leistungsfähigkeit nachgebauter Druckerpatronen sollte man sich in der Regel keine Sorgen machen müssen. Die meisten kopierten Modelle kommen in puncto Farbechtheit und Kapazität gut an das Original heran. Um die Garantie des Druckers beim Einbau einer kompatiblen Patrone muss man sich im Übrigen keine Sorgen machen, viele Hersteller schreiben die Verwendung vom nachgebauten Patronen sogar ausdrücklich in ihren Garantiebedingungen aus. Auch die nachgefüllten Patronen können sich qualitätsmäßig sehen lassen. Sie kommen meist dann zum Einsatz, wenn sich ein Hersteller den Bau seiner Originalpatrone hat patentieren lassen. Dann bleibt den Vertreibern von günstigeren Modellen nur die Möglichkeit, die Originalen Patronen selbst nachzufüllen und wieder zu verkaufen. Eine Befüllung von Hand ist ebenfalls möglich, jedoch sollten Unbedarfte hier in jedem Fall den Fachmann ans Werk lassen oder gleich fertige Produkte kaufen. Das nachgefüllte oder kompatible Patronen eine beliebte Alternative zu Originaldruckerpatronen sind, liegt auf der Hand. Einerseits lassen sich diese sehr einfach online oder im Druckerfachgeschäft erwerben, andererseits spart man mit den Ausweichmöglichkeiten bares Geld. Durch das Entfallen einer zusätzlichen Verpackung pro Patrone schont man außerdem die Umwelt und reduziert bei hohem Verbrauch auch erheblich seinen Abfall.

Mit Sportwetten Geld verdienen – wie funktioniert das?

Aus dem Straßenbild vieler Städte sind Wettbüros nicht mehr wegzudenken. Galt das Setzen von Geld auf den Ausgang sportlicher Wettkämpfe einst als verpönt und spielte sich zu weiten Teilen in stickigen Hinterzimmern ab, so sind Sportwetten heute ähnlich etabliert wie das Lottospielen. Seit ein paar Jahren trägt auch das Internet maßgeblich zum Boom des Wettgeschäfts bei.

Weiterlesen »

Zusammen laufen gehen?

Zum Leistungssport gehört neben Talent, Ehrgeiz und Disziplin bereits sei vielen Jahren auch die richtige Ausrüstung. Dass davon auch Sportler persönlich überzeugt sind, beweist nicht zuletzt auch das extreme Markenbewusstsein, was die Hersteller von Sportartikeln weltweit in uns geschaffen haben. Fast überall auf der Welt kennt man die großen Marken, und so ziemlich jeder bekannte Sportler trägt sie. Aber ist die Marke auch wirklich ihr Geld wert? Sportbekleidung sollte allen voran funktional sein. Das heißt, sie muss gut sitzen, darf nicht gefährlich oder behindernd verrutschen, sollte eine gewisse Haltbarkeit und Robustheit gegenüber äußeren Einflüssen haben und komfortabel sein. All diese Dinge finden vermehrt Niederschlag in der Marke. Auch wenn der No-Name-Produzent nach außen hin ein qualitativ zumindest nicht minderwertiges Produkt geschaffen hat, ihr wahres Gesicht zeigen viele Artikel erst im praktischen Einsatz. Natürlich ist ein ausgiebiger Selbsttest verschiedener Marken jedem selbst überlassen, in aller Regel überzeugen aber die Markenprodukte auch durch ihren Vorsprung in puncto Material. Gutes Material kostet eben gutes Geld. Und wer Sport treibt, will sich zuallererst auf den Sport selbst konzentrieren und nicht befürchten müssen, dass seine Kleidung bald reißt.

Gutes Geld nur für den Namen?

Selbstverständlich spielt bei Sportartikeln auch immer der Name und das entsprechende Image der Marke eine entscheidende Rolle. Nicht umsonst haben viele bekannte Sportler Verträge mit Unternehmen abgeschlossen, so dass einige Fußballer wohl den Rest ihres Lebens immer Schuhe vom gleichen Hersteller tragen werden. Auch für private Sportler kann dieses Markenbewusstsein eine Rolle spielen. Mal ganz von der Qualität abgesehen, hat es für viele Anhänger eines Sports nicht zuletzt auch eine symbolträchtige Bedeutung, den Artikel ihres Idols beim Training tragen zu können. Diesen Effekt sollte man nicht vernachlässigen: Eine solche Bindung zu einem Sportartikel herzustellen wirkt sich nicht selten positiv auf die Motivation und schließlich den Trainingserfolg aus. Und dabei müssen Markenartikel im Sportbereich auch nicht immer teuer sein. Viele Anbieter, wie zum Beispiel SportSpar, verkaufen reduzierte Markenprodukte. Wer es in seiner privaten oder gar beruflichen Laufbahn in sportlicher Hinsicht zu etwas bringen möchte, der sollte bei der Qualität seiner Bekleidung und Ausrüstung keine Abstriche machen.

Den Tätern auf der Spur: Detektive im Einsatz

In Filmen wie „Sherlock Holmes“ (mit Jude Law und Robert Downey Jr.) wird den Zuschauern suggeriert, dass sich die Arbeit eines Detektivs hauptsächlich um Mord und Totschlag in Kombination mit wilden Schießereien dreht. Dabei hat er es im wahren Leben mit alltäglichen Fällen wie Ehebruch, Ladendiebstahl oder Schwarzarbeit zu tun. Weiterlesen »

So meistert man den Umzug

Steht ein Umzug bevor, dann sieht man diesem meist mit gemischten Gefühlen entgegen. Einerseits freut man sich auf das neue Zuhause und den neuen Lebensabschnitt, andererseits fällt eine Trennung vom gewohnten Umfeld oft nicht leicht. Dazu ist ein Umzug doch stets mit allerhand Stress verbunden.

Weiterlesen »

Lebenselixier Kaffee

Die Leidenschaft der Deutschen für das Bohnengetränk ist ungebrochen. Angeblich kommt es für die meisten Bundesbürger eher infrage, auf Sex, Wein oder Sport zu verzichten, als auf ihr Lieblingsgetränk. Und das zu Recht, denn das schwarze Gold ist gesünder als sein Ruf.

Weiterlesen »