Als ich gestern heimkam, kam mir meine Liebste freudestrahlend mit einem Brief entgegen. Es stellte sich dann aber heraus, dass der Inhalt doch nicht sooo toll war. Sie rief aufgeregt:

„Guck mal Schatz, ich hab gewonnen!“
„Was denn? Wo denn?

„Na hier, bei einem Preisrätsel! Ein Wochenende in Tirol mit Hotelübernachtung für zwei! Ist das nicht toll?“
„Ja. Zeig mal.“

„Hier. Guck mal, wie hübsch es dort ist!“
„Ja… aber ist das auch nicht so eine Rentner-Neppveranstaltung?“

„Wie kommst du denn darauf?“
„Man liest ja immer von sowas.“

„Kann ich mir nicht vorstellen. Das macht ein Busunternehmen.“
„Das sind auch keine Heiligen…“

„Du denkst zu schlecht von den Menschen. Freu dich doch über den Gewinn!“
„Wo hast du denn da mitgerätselt?“

„Keine Ahnung… ich mach mal hier, mal dort mit, und irgendwann gewinne ich eben auch mal!“
„Diese ganzen Rätsel dienen doch nur dazu, den Leuten ihre Daten abzuschwatzen. Und ob der Gewinn dann auch verlost wird, überprüft doch auch keiner.“

„Also hier hab ich den Gewinn. Und meine Adresse haben sie ja gebraucht, um ihn mir zuzusenden.“
„Hast du das eigentlich genau gelesen?“

„Nein, wieso? Im Kleingedruckten steht auch bloß das Übliche.“
„Na ja… ‚Eine Zustiegsmöglichkeit besteht an folgenden Orten: Göttingen, Kassel und Fulda.“

„Ääh… das ist ja blöd. Da muss man ja erstmal hinkommen…“
„Und hier: ‚Frühstück und Abendessen sind zusätzlich zur Übernachtung fakultativ buchbar.‘“

„So ein Mist!“
„Haha… das ist gut: ‚Die Abbildungen stellen lediglich ein Anschauungsbeispiel dar und müssen nicht zwingend mit der Übernachtungsmöglichkeit übereinstimmen.‘ Das ist Nepp, wenn du mich fragst. Am Ende wird man da in einer Turnhalle am A… der Welt untergebracht.“

„Ach Mensch! Ich hab mich so gefreut, dass ich endlich mal was gewonnen habe!“
„Tja. Ich glaube, wenn wir da mitfahren, dürfte deine Enttäuschung nicht weniger werden.“

„Das gehört doch verboten! Da ist man vor lauter Freude mal nicht so kritisch und schon wird man abgezockt!“
„Ach, ärger dich nicht! Dann machen wir eben auf eigene Kosten ein Urlaubswochenende! Ich lade dich ein!“

„Ohh! Schatz, das ist ja toll! Nach Tirol?“
„Ähh… also wir müssen ja nicht ganz so weit, das wäre ein bisschen viel Fahrerei für ein Wochenende. Wo würde es dir denn noch gefallen?“

„Was mit Bergen wäre schon schön!“
„Ja, die sind aber alle so weit weg… Wie wär’s denn mit einem Kurztrip nach Dänemark?“

„Oh ja! Wenn wir mit dem Wetter auch noch Glück haben…“
„…dann könnten wir sogar einen Strandspaziergang machen.“

„Gute Idee! Suchen wir im Internet mal schnell ein Hotel?“
„Ja. Und es macht dir nichts, dass es da keine Berge gibt?

„Ach, das ist egal. Mir würde es sogar in einer Turnhalle am A… der Welt gefallen, wenn du dabei bist.“
„Seit wann hast du’s denn so mit Turnen?“

„Nein, das sag ich ja nur so. Obwohl… Wenn schlechtes Wetter ist, könnten wir auch in unserem Hotelbett turnen…“

Kopfschüttel…