Völlig genervt und grummelig kam ich von der Arbeit heim. Die Liebste hatte schon den Tisch gedeckt, frische selbstgemachte Pizza im Ofen und schaffte es auch, mich wieder zum Schmunzeln zu bringen:

„Hallo, mein Schatz. Essen ist gleich fertig.“
„Ach, prima. Das riecht nach Pizza! Mmh, lecker…“

„Ja, ich hab doch noch ein paar Überstunden und heute war‘s ruhig und ich dachte, ich bummle mal ein paar ab und geh einkaufen und koche dir was Schönes. Und das Bad hab ich auch geputzt.“
„Fleißig. Oh, die Pizza sieht aber lecker aus!“

„Ja, und wie war dein Tag? Müde siehst du aus.“
„Nervig war mein Tag und ich bin müde.“

„Wieso? Was war denn los?“
„Es gibt ein neues Konzept in der Firma.“

„Aha. War das alte nicht mehr gut?“
„Doch, aber ein neues verbraucht Ressourcen, die sonst zuviel vorhanden wären.“

„Wie? Ich versteh gar nix. Es hieß bei euch doch immer ‚Ressourcen schonen‘ und so weiter.“
„Schatz, das war ein Witz. Es nervt eigentlich nur, wozu es gut ist, weiß kein Mensch.“

„Aber irgendwer hat es doch eingeführt? Wer ist denn verantwortlich dafür?“
„Es gibt da so eine Beratungsfirma, die verkauft solche Schnapsideen an Firmen und macht sich dann aus dem Staub und bemüht sich, nie wieder einem Mitarbeiter dieser Firma über den Weg zu laufen.“

„Ach je. So schlimm?“
„Schlimmer. Ich hab gar keine Lust mehr hinzugehen. Morgen ist dann die Kick-Off-Veranstaltung und dann geht der Quark erst richtig los. Ich hab schon mit meinem Kollegen eine Vorlage für‘s Bullshit-Bingo entworfen.“

„Was ist denn Bullshit-Bingo?“
„Kennst du nicht? Das ist das einzige, was dich in solchen Veranstaltungen wach halten kann! Wir haben eine Liste entworfen mit den klassischen Phrasen, die in solchen Veranstaltungen gedroschen werden, und wenn das Wort oder die Phrase gefallen ist, kann sie abgehakt werden und wer zuerst alle Begriffe abgehakt hat, steht auf und ruft laut ‚Bullshit‘ und hat gewonnen.“

„Was sagt denn die Chefetage dazu?“
„Die spielt nicht mit. Sag mal, was riecht hier denn?“

„Oh, Bullshit, die Pizza! Naja, geht noch, nur am Rand ein bisschen   knuspriger als sonst.“
„Mhhh… die sieht trotzdem total lecker aus.“

„Ja, sie schmeckt auch bestimmt noch. Was habt ihr denn für Worte gesammelt?“
„Och, auswendig weiß ich die jetzt nicht mehr alle, aber Claim, Wertschöpfungskette, Umstrukturierung, Arbeitsverdichtung, Qualitätsmanagement, ergebnisorientiert, zeitnah, Marketing und so was war dabei.“

„Das klingt wirklich sterbenslangweilig.“
„Sag ich doch. Und der Ärger geht ja dann erst richtig los. Umsetzung und so.“

„Tja, da kannst du aber wenig machen, wenn‘s von oben kommt.“
„Ja, leider.“

„Was gibt’s denn zu gewinnen?“
„Wo zu gewinnen?“

„Beim Bullshit-Bingo.“
„Nichts. Schatz, das war nur ein Spaß. Das spielen wir nur ganz leise und jeder für sich.“

„Ach, schade. Die Idee klingt gut.“
„Naja, schon. Aber ich würde sowieso gewinnen, meine Kollegen lassen sich immer zu schnell ablenken.“

„Oh, wenn du gewinnst gibt es auch einen Preis!“
„Ach, was denn?“

„Einen Abend mit mir!“

Kopfschüttel…