Ich trinke so ziemlich alles, was mir in die Quere kommt, manche Sachen natürlich lieber als andere. Tee trinke ich zum Beispiel nur, wenn’s nötig ist oder wenn’s nichts anderes gibt. Ich war deswegen etwas erstaunt, als die Liebste vom Shopping heimkam und mir stolz ein Tütchen Tee präsentierte:

„Schau mal, hab ich dir mitgebracht.“
„Äh, Tee. Danke.“

„Nicht irgendein Tee: Glückstee.“
„Glückstee.“

„Ja, hier steht: Glück braucht man immer. Diese ausgewogene Kräuterteemischung versorgt uns mit einem kleinen Stück vom Glück und macht uns darauf aufmerksam, dass manche Kleinigkeiten nicht selbstverständlich sind. Der Glückstee ist eine kraftvolle Mischung, ein beliebter Frühstückstee und ein köstliches Geschenk für mehr oder weniger Glückliche.“
„Aber Schatz, ich trink doch morgens immer Kaffee. Ich trink doch gar keinen Tee.“

„Ja, aber du bist doch in letzter Zeit immer so gestresst. Öfter mal eine Tasse Tee würde dir sicher gut tun.“
„Öfter mal ein Bier auch.“

„Quatsch. Den Tee kannst du ja auch auf Arbeit trinken, und das wäre mit Bier ja ganz schlecht.“
„Ja, aber ich trink auf Arbeit schon Kaffee und Wasser. Und Mittags manchmal Saftschorle.“

„Ja, aber Tee hast du doch auch schon getrunken.“
„Klar: Erkältungstee oder Kamillentee bei verdorbenem Magen.“

„Aber wir haben doch so viele tolle Tees hier!“
„Ja Schatz, aber ich mach mir nicht soviel aus Tee.“

„Aber guck mal: Glückstee, Entspannungstee, Faulenzertee von Janosch, Alles Liebe-Tee und Adventstee. Hier ist noch Harmonietee und Rooibos-Orange und normaler Pfefferminz-, Hagebutte-, Kamille- und Schwarztee. Da wird doch einer für dich dabei sein!“
„So viele Sorten! Wo kommen die denn alle her?“

„Na, die sind schon ewig hier im Teeschubfach und in den beiden Dosen.“
„Ja, aber wo kommen sie her?“

„Na, den Adventstee hat Susi mir mal geschenkt, den Harmonietee hab ich damals im Urlaub gekauft und den Entspannungstee hab ich… Ich weiß nicht mehr woher.“
„Aber trinkst du den denn auch?“

„Ja, manchmal.“
„Aber dann trink die Tees doch mal leer, bevor du neuen kaufst!“

„Naja, für Adventstee ist ja jetzt echt nicht die richtige Zeit!“
„Stimmt, aber die anderen Tees kannst du ruhig trinken.“

„Der Rooibostee schmeckt mir nicht.“
„Wieso wirfst du ihn dann nicht weg?“

„Der ist ja schon noch gut, nur mir schmeckt er halt nicht, vielleicht magst du ihn? Soll ich dir schnell eine Tasse machen?“
„Nee, ich mag den auch nicht. Aber warum kaufst du ständig neuen Tee, wenn das ganze Fach voll ist?“

„Naja, voll ist das Fach ja nun nicht. Und es sind ja immer andere Tees.“
„Ja, aber Tee bleibt Tee.“

„Quatsch. Glückstee ist was ganz anderes als Faulenzertee oder Alles Liebe-Tee.“
„Aber dann sortier halt mal durch, was du trinkst, hebst du auf und die anderen Sorten sortierst du aus.“

„Ja, das mach ich. Die kannst du dann auf Arbeit trinken!“

Kopfschüttel…