Meine Liebste ist am Wochenende auf eine Party eingeladen; ich nicht, aber das macht auch nichts: ich kenne da eh niemanden und es ist mir auch ganz recht, wenn der Samstag mal ein bisschen ruhiger verläuft.
Die Liebste hingegen hat zugesagt.

„Du, Schatz?“
„Ja, Süße?“

„Ich müsste mich ja mal langsam mal fertig machen…“
„So? Wann willst du denn los?“

„Bald…“
„Aha. Bald?“

„Naja, gleich. Ich muss aber noch Haare machen und alles…“
„Das hört sich ja sehr motiviert an.“

„Hm… Irgendwie habe ich auch gar keine Lust.“
„Dann bleib doch hier?“

„Nee, ich habe ja zugesagt.“
„Dann sag eben wieder ab?“

„Nein. Das kann ich nicht machen.“
„So? Warum denn nicht??“

„Weil ich das auch immer doof finde, wenn andere absagen!“
„Es kann doch aber mal was dazwischen kommen??“

„Ja, aber nicht eine Stunde vor Partybeginn.“
„Aha.“

„Das sind doch immer bloß blöde Ausreden!“
„Dann sag doch dem Gastgeber die Wahrheit??“

„Wie bitte?? Was soll ich ihm denn sagen??“
„Sag: das wird Scheiße, ich weiß es, deshalb komme ich nicht.“

„Ja klar, das soll ich sagen?? Bist du verrückt??“
„Warum nicht?“

„Dann werde ich ja niemals wieder da eingeladen!“
„…was ein weiterer vorteilhafter Nebeneffekt wäre.“

„Ich will aber doch wieder eingeladen werden!“
„Und jedes Mal jammerst du aufs Neue wieder rum!“

„Wer jammert denn hier?? Ich doch wohl nicht!“
„Wer denn dann, bitte?? Mir ist das doch egal!“

„Ich sage doch nur, dass ich jetzt keine Lust habe!“
„Eben!“

„Aber wenn ich erst mal da bin, dann kriege ich schon Lust!“
„Ach so. Der Appetit kommt beim Essen, oder was!?“

„Genau!“
„Von mir aus; ist mir echt egal.“

„Und warum musst du mir das jetzt hier so madig machen??“
„Wer! Ich?? Ich dir??“

„Ja! Du!“
„Aber ich habe doch gar nicht…“

„… das wird Scheiße, hast du gesagt!“
„Nein, ich meinte, dass du das zu…“

„…hast du eben Scheiße gesagt oder nicht!?“
„Habe ich, aber…“

„Eben! Dabei bist du ja gar nicht eingeladen!“
„Ähm…“

„Und das wird schon seinen guten Grund haben!“
„Was! Dass ich nicht eingeladen bin??“

„Genau!“
„Aber die kennen mich doch persönlich noch gar nicht!?“

„Eben, und deswegen bist du eifersüchtig!“
„Pff! Das ist mir doch total schnurzpiepegal, ist mir das!“

„Möchtest du auch mitkommen?“
„Nein!“

„Ich könnte nachfragen, ob du mit darfst?“
„Ob ich mit darf?? Nein, danke!“

„Ich rufe mal an, OK?“
„NEIN! Ich will ja gar nicht mit!“

„Hoffentlich erreiche ich da jetzt jemanden…“
„Liebste, lass den Quatsch! Ich komme nicht mit!“

„Ich habe jetzt plötzlich voll Lust auf die Party!“
„Dann wünsche ich dir viel Spaß, aber ohne mich!“

„OK, also du willst wirklich nicht mit?“
„Nein.“

„Gut, und was machst du dann stattdessen hier alleine?“
„Ich werde hier sitzen, fernsehen und es mir gemütlich machen.“

„Das klingt aber irgendwie auch ziemlich gut…“
„Eben.“

„Ich müsste mich jetzt wirklich mal langsam fertig machen…“
„Dann mach.“

„Hm… Irgendwie habe ich doch nicht richtig Lust…“
„Also bleibst du doch hier??“

„Nee, ich habe ja da zugesagt, da kann ich ja nicht…“

Kopfschüttel…