Meine Liebste und ich stehen am Abend in der Küche, nachdem wir kurz zuvor zufällig gleichzeitig nach Hause gekommen sind.
Wie immer schauen wir dann die Post durch, die für uns eingetroffen ist. Die Liebste öffnet einen ihrer Briefe und beim Lesen verkrampfen sich ihre Gesichtszüge bereits deutlich…

„Das gibt es ja wohl nicht!“
„Was denn, Süße?“

„Das darf doch wohl nicht wahr sein!“
„Wieso, was ist denn??“

„Hier, das ist meine Kreditkartenabrechnung!!“
„Kann ich mir vorstellen, dass dich das schockt…“

„Was soll das denn jetzt heißen!?“
„Naja, da haben wahrscheinlich 20 Schuhgeschäfte abgebucht…“

„Quatsch!!“
„Habe ich ja auch nur so gedacht…“

„Was du immer denkst, 20 Schuhgeschäfte, pff!“
„Ist ja gut, war ja nur ein Witz…“

„Es war nur eins.“
„Was! Ein Schuhgeschäft?? Aber dafür 20 Paar Schuhe?? Haha!““

„Es ist jetzt nicht die Zeit für alberne Späße!“
„Nicht?“

„Nein, das hier ist ernst!“
„OK, und was ist so ernst?“

„Hier steht was drauf, was ich nicht gekauft habe!“
„Und was?“

„Blizzard Entertainment, 20 Euro!“
„Blizzard, woher kenne ich noch Blizzard…“

„Egal, woher du die kennst, ICH kenne die nicht!“
„Hm…“

„Wieso buchen die was von meiner Kreditkarte ab??“
„Ist doch klar.“

„Was ist klar!?“
„Wie sonst sollen die denn Geld verdienen?“

„Sehr witzig! Das ist Betrug!“
„Jetzt stell dich doch wegen 20 Euro nicht so an!?“

„Sag mal, willst du mich verarschen, oder was??“
„Ja.“

„Ja??“
„Haha!“

„Schatz, ich finde das überhaupt gar nicht lustig!“
„Also ich schon, irgendwie!“

„Jetzt hilf mir doch mal, was mache ich denn jetzt??“
„Du solltest weniger Schuhe kaufen.“

„SCHATZ!!“
„Aua! Warum schlägst du mich denn jetzt??“

„Weil du es verdient hast!“
„Aber ICH bin doch hier nicht der Kreditkartenbetrüger??“

„Meinst du echt, das war ein Betrüger??“
„Es sieht ganz danach aus, wenn du es nicht warst…“

„Ich war das nicht! Und was soll ich jetzt machen??“
„Ich denke, du solltest das an VISA melden.“

„Und dann??“
„Dann sperren die deine Karte.“

„Das gefällt mir aber nicht!“
„Kann ich verstehen, aber so wird es wohl kommen.“

„Wieso muss das ausgerechnet mir passieren??“
„Oder hast du doch bei Blizzard eingekauft?“

„Quatsch, ich weiß überhaupt nicht, wer das ist.“
„Wie wäre es mal mit googeln?“

„Gute Idee!“

[Die Liebste stürmt mit der Kreditkartenabrechnung in der Hand zu ihrem Notebook.
Nach ein paar Klicks stellt sich heraus, dass Blizzard die kalifornische Spielefirma hinter dem Online-Rollenspiel „World of Warcraft“ ist, das seit ungefähr 6 Jahren eine einzigartige Erfolgsgeschichte mit heute mehr als 12 Millionen zahlenden Abonnenten hingelegt hat.
Also ich traue der Liebsten ja so einiges zu, aber:
ein World of Warcraft-Abo??]

„Jetzt bin ich auch nicht schlauer, als vorher!“
„Ich denke, dass da jemand deine Daten missbraucht hat.“

„Mann! Eigentlich müsste dir so etwas passieren, nicht mir!“
„Was?? Warum mir denn??“

„Weil du ständig irgendwas im Internet bestellst, nicht ich.“
„Ach! Und deswegen soll i…“

„…wer weiß, wo du dich da überall rumtreibst…“
„Hallo??“

„Hol mir doch mal deine letzte Kreditkartenabrechnung!“
„Meine?? Da ist alles in Ordnung, keine Sorge!“

„Dann kannst du sie mir ja auch zeigen!“
„Ich habe aber jetzt keine Lust!?“

„Weil du etwas zu verbergen hast, oder??“
„Ich habe nichts zu verbergen!“

„Hört sich aber so an!?“
„Hört es sich NICHT!“

„Hört es sich DOCH!“
„Hört es sich NICHT!“

„Ich denke schon!“
„Und ich denke nicht!“

„Du kaufst da bestimmt Schweinkram im Internet!“
„Wenigstens habe ich kein WoW-Abo, so wie du!“

„WoW? Sagtest du WoW??“
„Ja. Die Abkürzung für World of Warcraft, das Spiel.“

„Ach WoW! Jetzt weiß ich, was das ist!“
„Du kennst World of Warcraft??“

„Das Spiel?“
„Ja?“

„Nein, kenne ich nicht.“
„Ähm…“

„Aber WoW, damit kann ich was anfangen.“
„Aber wieso…“

„Mein Kollege Ralf war das!“
„Ralf?? Ich verstehe nur Bahnhof??“

„Seine Kreditkarte ging nicht, da habe ich ihm meine gegeben!“
„Moment, und er hat dann bei Blizzard im Shop was damit gekauft??“

„Ja, er sagte, das sei irgendwas für WoW. Haha, verrückt!!“
„Also…“

„Und er hat mir die 20 Euro sogar gleich in bar zurückgegeben!“
„Ähm…“

„Dass ich das vergessen habe, so was! Haha!“
„Aha, und DESWEGEN machst du hier jetzt so eine Welle??“

„Da ist mir aber gerade ein Stein vom Herzen gefallen!“
„Schön. Ich habe zwar schon wieder einen Puls von 180, aber egal…“

„Jetzt freu dich doch mal für mich! Doch kein Betrüger!“
„Ich freue mich, Juch he, Juch he…“

„Gott sei Dank…“
„Schön, dann haben wir diese Kuh ja auch vom Eis jetzt, prima.“

„Nee, nee, die Kuh ist noch lange nicht vom Eis.“
„Wieso, ist doch alles in Ordnung mit deiner Kreditkartenabrechnung?“

„Du holst jetzt mal DEINE letzte Kreditkartenabrechnung!“
„Was?? Pff, einen Teufel werde ich tun!“

„Also schwörst du, dass du da keine komischen Sachen kaufst??“
„Ich schwöre!“

„Pff!“
„Wieso? Was ist denn?? Ich habe es doch geschwört??“

„Männer, die was schwören, haben immer was zu verbergen!“

Kopfschüttel…