Meine Liebste und ich machen am Freitagabend nach getaner Arbeit noch einen kleinen Spaziergang um die Häuser.
Es ist zwar nicht besonders warm, aber ansonsten ist das Wetter fantastisch und wir erleben dazu noch einen wunderbaren Sonnenuntergang auf unserem Weg.

„Hach, so könnte es jeden Tag sein…“
„Ja, das stimmt, Süße.“

„Und schau mal die tollen Farben der Bäume!“

„Ja, jetzt geht der Herbst so richtig los.“

„Ich mag ja den Herbst.“
„Tatsächlich??“

„Ja, wieso?“
„Ich dachte, du magst eher den Sommer?“

„Den Sommer mag ich natürlich auch.“

„Ah…“

„Aber der Frühling ist auch schön!“
„Ähm…“

„Ich mag den Frühling.“
„Also magst du eigentlich alle, willst du damit sagen.“

„Wieso? Über Winter haben wir doch noch gar nicht gesprochen?“
„Das ist richtig, aber ich dachte…“

„Also der Winter ist schon was etwas ganz anderes.“
„Ach ja?“

„Ja.“
„Weil es da besonders kalt ist?“

„Auch deswegen.“
„Und Kälte magst du ja nicht.“

„Das stimmt.“
„Und weil da das Autofahren oft so schwierig ist?“

„Darauf könnte ich auch verzichten, auf das Chaos, ja.“
„Aha, verstehe.“

„Was verstehst du?“
„Den Winter magst du also nicht.“

„Doch, natürlich!“

Kopfschüttel…