Meine Liebste sitzt auf dem Sofa und liest eine dieser Zeitschriften, die Männer niemals kaufen (und verstehen) würden.
Allerdings hat sich die Liebste in Schale geworfen; ich erinnere mich dunkel daran, dass sie heute noch irgendetwas vor hat…

„Warum guckst du mich so fragend an, Schatz?“
„Süße, ich überlege gerade, ob du heute noch weg wolltest…“

„Oh, ich bin erstaunt, dass du das noch weißt??“
„Erstaunt? Worüber jetzt?“

„Dass du mir anscheinend doch mal zugehört hast!“
„Naja, kommt schon mal vor, muss mich wohl vertan haben…“

„Ich bin heute noch mit Sylvia verabredet.“

„Ach ja, genau! Hast du mir ja erzählt.“

„Wir treffen uns bei ihr und dann mal sehen.“
„Aha…“

„Könnte später werden.“
„Gut, aber sag mal, wann wolltest du nochmal bei Sylvia sein?“

„Um 19.00 Uhr, wieso?“
„Ähm… Liebste, es IST jetzt bereits 19.00 Uhr!?“

„Ja, und?“
„Ähm…“

„So in 10 Minuten muss ich los.“

Kopfschüttel…