Meine Liebste und ich schlafen bereits seit ein paar Stunden; ich selbst befinde mich irgendwo in meiner tiefsten Tiefschlafphase, als meine zerebralen Reservesysteme ein kontinuierliches Zupfen an meinem T-Shirt registrieren und beschließen, den Rest meines Körpers vorsichtshalber aufzuwecken…

„Schatz? Bist du wach?“
„Nein…“

„Aber du sagst doch schon was?“
„Das sind nur Reflexe…“

„Aber…“
„Liebste, was willst du denn, warum weckst du mich??“

„Weil ich dringend deinen Rat brauche.“
„Jetzt?? Es ist, ähm… Es ist halb vier morgens!!“

„Wenn ich mit der Zeitansage sprechen wollte, hätte ich das Telefon geholt!“
„Viel mehr als die Zeitansage kriegst du von mir auch nicht!“

„Jetzt hör doch mal zu, dann kannst du gleich weiterschlafen.“
„Also schön… Was ist denn los?“

„Ich kriege einfach dieses Problem nicht aus dem Kopf.“
„Welches Problem?“

„Ich habe gestern mit Nicole telefoniert.“
„Aha. Das wäre für mich allerdings auch ein Problem…“

„Nein, jetzt lass doch mal die dummen Scherze!“
„…also du hast mit Nicole telefoniert. Und?“

„Wir haben über alles Mögliche gesprochen, du weißt schon.“
„Weiß ich nicht, aber könntest du jetzt bitte zur Sache kommen?“

„Sie hat gesagt, ich sei ja auch nicht mehr die Jüngste.“
„Und?“

„Und??“
„Ja. Na und?“

„Was sagst du denn dazu??“
„Wozu??“

„Dass ich nicht mehr die Jüngste wäre??“
„Liebste, du weckst mich nicht wirklich deswegen, oder?“

„Nein.“
„Himmel… UND WESWEGEN DANN??“

„Weil Nicole gesagt hat, ich müsse mich auch mehr frisch halten.“
„Dann geh in die Küche.“

„In die Küche?? Was soll ich denn da??“
„Da haben wir Frischhaltefolie.“

„SCHATZ!“
„Liebste, WAS WILLST DU VON MIR JETZT!?“

„Ich frage mich die ganze Zeit, was sie damit gemeint hat!“
„Und warum fragst du das nicht Nicole??“

„Ich habe so getan, als wüsste ich, wovon sie spricht.“
„Oh Gott, ich spüre schon wieder meine Halsschlagader pochen…“

„Jetzt sag doch mal, was meint sie denn??“
„Woher soll ich denn das wissen??“

„Naja, denkst du denn auch, dass ich nicht mehr so frisch bin??“
„Nein. Ein Frischkäse sieht alt gegen dich aus. Gute Nacht.“

„Schatz, wenn du dich jetzt umdrehst, dann…!“
„Was dann!“

„…dann wecke ich dich jede halbe Stunde!“
„Bist du verrückt?? Können wir das nicht morgen besprechen??“

„Ich kann aber deswegen schon die ganze Zeit nicht schlafen!“
„Nur weil dir deine geisteskranke Freundin Schwachsinn erzählt hat??“

„Du meinst, ich kann das einfach ignorieren?“
„Das meine ich nicht nur, dass empfehle ich dir dringend.“

„Aber soooo jung bin ich ja nun auch nicht mehr, oder?“
„Du bist aber jung geblieben und wirst es immer sein.“

„Ohhh, danke! Danke! Du bist so süß, mein Schatz!“
„Gern geschehen. Darf ich jetzt weiterschlafen?“

„Moment, eine Sache hätte ich da noch…“
„Herrgott, was denn noch??“

„Nicole meinte, du wärst ja ebenfalls nicht mehr der Jüngste.“
„Ich??“

„Naja, ich meine, du bist ja nun auch wirklich schon alt.“
„Ähm…“

„Aber mach dir darüber keine Gedanken. Gute Nacht!“

Kopfschüttel…