Meine Liebste läuft mit einem großen Korb voller frisch gewaschener Wäsche an mir vorbei und steuert auf die Terrasse zu, wo bereits der ausgeklappte Wäscheständer steht. Da ich seit 2 Stunden faul rumhänge, fühle ich mich irgendwie aufgefordert, ihr nachzugehen und ihr beim Aufhängen zu helfen…

„Schatz? Was machst du da?“
„Ich wollte dir helfen, Süße.“

„Womit??“
„Mit Wäsche aufhängen?“

„Nee, nee, nee, nicht meine Unterwäsche-Sachen!“
„Oh, Entschuldigung!“

„Die sind empfindlich, das mache ich lieber selber!“
„Ja, stimmt, einen Slip aufhängen kann wirklich nicht jeder…“

„Du kannst ja die Socken aufhängen, wenn du helfen willst.“
„Na schön, hänge ich eben die Socken auf.“

[Ich wundere mich ja sehr oft, wie Frauen mit Waschmaschinen umgehen; im Gegensatz zu mir gelingt es der Liebsten locker, ungefähr dreimal so viel in die Maschine zu stopfen, wie ich. Das spare Energie, sagt sie…
Das bedeutet aber auch dazu, dass die ganzen Sachen nach dem Schleudern quasi fest zusammengequetscht und dementsprechend faltig sind, so auch die geschätzten 1.000.000 schwarzen Socken.
Dieser Umstand hat schon einmal dazu geführt, dass ich der Liebsten verbieten musste, meine Hemden auf diese Weise zu waschen; aber das ist eine ganz andere Geschichte.]

„Schatz, was machst du denn da??“
„Ich hänge die Socken auf, Liebste.“

„Aber dabei gibst du dir ja gar keine Mühe??“
„Keine Mühe?? Wie soll ich mir denn da Mühe geben??“

„Naja, du hängst die ja einfach alle irgendwie auf!“
„Was soll ich denn sonst damit machen? Mich mit ihnen unterhalten??“

„Worüber denn?“
„Was?“

„Naja, worüber willst du dich denn mit den Socken unterhalten?“
„Liebste, das war nur ein, ein…. Also nicht ernst gemeint und…“

„Du hast gefragt, ob du dich mit den Socken unterhalten sollst!“
„Das war aber mehr eine rhetorische Frage, weil…“

„…und ich will doch nur wissen, worüber du reden möchtest!“
„Ich will mich mit den Socken nicht unterhalten!“

„Sondern??“
„Ich will sie einfach nur aufhängen, mehr nicht!?“

„Warum redest du denn dann so einen Blödsinn??“
„Wer! Ich??“

„Erst hängst du sie nicht richtig auf, dann willst du reden!“
„Ich wollte nur einen Witz machen, nur einen Witz!“

„Sehr witzig, h-aaa, h-aaa…“
„Verrätst du mir jetzt bitte, was mit den Socken nicht stimmt??“

„Pff! Frag sie doch selbst!“

Kopfschüttel…