Meine Liebste ist heute früher aufgestanden, als ich; das kommt selten vor und gewöhnlich ist es die Liebste, die sich noch 20-mal umdreht, bevor sie freiwillig aus dem Bett steigt.
Als ich dann auch endlich aus dem Schlafzimmer schlappe, kommt die Liebste gerade aus dem Badezimmer.

„Morgen.“
„Guten Morgen, meine Süße! Na, hast du gut geschlafen?“

„Wieso?“
„Naja, ähm… Ich wollte nur wissen, ob du…“

„Sehe ich so Scheiße aus, oder was??“
„Ähm… Nein, ich habe doch nur gefragt, ob du…“

„Ich weiß selber, dass ich Scheiße aussehe heute!“
„Aber du siehst doch nicht Scheiße aus??“

„So? Ich bin total müde, guck die Ringe unter meinen Augen!“
„Aha… Demnach hast du also nicht so gut geschlafen?“

„Schön, dass dir das jetzt auch aufgefallen ist!“
„Ähm…“

„Ich hasse das, wenn du mir nicht die Wahrheit sagst!“
„Wieso Wahrheit?? Was sage ich denn nicht??“

„Dass ich Scheiße aussehe!“
„Du siehst doch aber gar nicht Scheiße aus??“

„Doch!“
„Ein bisschen müde vielleicht, aber…“

„AHA!“
„…aber nicht…“

„Los! Sag es!“
„Was denn??“

„NUN SAG ES SCHON!“
„Na gut, wenn du das unbedingt hören willst, dann…“

„Ich höre?“
„Du siehst heute Morgen echt Scheiße aus.“

„Was??“
„Ein bisschen zumindest.“

„Pff! Guck dich doch mal an, du Blödmann!“

Kopfschüttel…