Meine Liebste muss diese Woche arbeiten, ich hingegen habe ein paar Tage Urlaub und kann es mir zuhause auf dem Sofa gemütlich machen.
Es ist nicht so, dass sie mir das nicht gönnen würde…
Aber passen tut ihr das natürlich irgendwie auch nicht!

„Na Schatz? Hattest du einen anstrengenden Urlaubstag?“
„Ja Süße, sehr anstrengend. Ich musste dreimal aufstehen heute!“

„Faulpelz!“
„Hallo?? Ich schufte ja wohl sonst genug!“

„Ja ich vielleicht nicht??“
„Doch, du auch.“

„Eben. Du hättest ja mal was in der Wohnung machen können.“
„In der Wohnung?? Was denn?“

„Die Fenster müssten mal geputzt werden, zum Beispiel.“
„Och nee! Außerdem tut mir mein Knie weh.“

„Dein Knie?? Was ist denn mit deinem Knie?“
„Keine Ahnung, tut eben weh, ein bisschen zumindest.“

„Oh, du bist also schwerkrank, das willst du doch damit sagen?“
„Ja. Ich glaube, ich muss meinen Urlaub verlängern.“

„Nur wegen deinem Knie??“
„Naja vielleicht ist es ja der Meniskus oder so?“

„Pff! Wovon denn! Vom Fernsehzeitung holen??“
„Dann werde ich 6 Wochen krankgeschrieben. Das wäre toll!“

„Was willst du denn 6 Wochen lang, da wird dir doch langweilig.“
„Och, ich weiß mich schon zu beschäftigen, keine Sorge!“

„Aber du, ich weiß was, mir fällt da was ein!!“
„Macht deine Idee meine 6 Wochen Urlaub noch angenehmer?“

„Ja!“
„Na da bin ich ja mal gespannt…“

„Ich lasse mich auch 6 Wochen krankschreiben!“
„Ähm…“

„Dann können wir 6 Wochen lang zusammen sein!“
„Das, ähm…“

„Den ganzen Tag lang kuscheln und lieb haben!“
„6 Wochen lang??“

„Ja, und wir machen dann einfach alles zusammen!“
„Naja, also…“

„Wir können uns dann stundenlang über alles unterhalten.“
„Ich kann mir das vorstellen, ja…“

„Wäre das nicht toll?“
„Du, ich glaube, meinem Knie geht es schon wieder besser…“

„Echt jetzt??“
„Ja, ich glaube, das mit den 6 Wochen wird leider nichts…“

„Oh, schade…“
„Ja, naja, vielleicht ein andermal…“

„OK, also wenn es deinem Knie wieder gut geht, dann…“
„Was dann?“

„…dann kannst du ja morgen auch die Fenster putzen!“

Kopfschüttel…