Meine Liebste und ich sitzen gemütlich am Abend zuhause auf dem Sofa. Wir wollen noch ein Stündchen den Fernseher bemühen und dann heute einmal früh ins Bett gehen.
Irgendwie ist das heute ein Tag, an dem wir beide ganz sicher keine Bäume mehr ausreißen werden…
Das kommt vor!

„Du, Schatz?“
„Ja, Süße?“

„Ist das hier so kalt oder meine ich das nur?“
„Es ist nicht kalt. Außerdem liegst du ja unter der Decke.“

„Mir ist aber kalt.“
„Dann bist du vielleicht einfach nur müde.“

„Ist dir denn nicht kalt??“
„Nein. Mir ist warm.“

„Aber du hast doch gesagt, dass du müde bist?“
„Richtig, aber kalt ist mir trotzdem nicht.“

„Ach! Aber ich soll müde sein, oder was??“
„War ja nur so ein Gedanke, weiter nichts.“

„Immer sagst du, ich sei müde!“
„Sage ich ja gar nicht, das war ja nur eine Vermutung!“

„Ich bin nicht müde!“
„Schön!“

„Ich bin NIE müde!“
„Ach tatsächlich?? Da weiß ich aber was anderes!“

„Was denn??“
„Du brauchst ein Bett ja nur sehen, schon bist du eingepennt!“

„Quatsch! Das ist nur teilweise richtig.“
„Aha? Und welcher Teil muss korrigiert werden?“

„Ich penne ein, wenn ich ein Bett sehe, das stimmt.“
„Aber?“

„Aber nur, wenn DU nackig drin liegst!“

Kopfschüttel…