Meine Liebste und ich sitzen am Abend an unserem Esstisch im Wohnzimmer und essen gemeinsam Abendbrot; vielmehr: sind wir damit gerade fertig geworden.
Entspannt lehne ich mich zurück und warte auf die Vorschläge der Liebsten…

„Schatz?“
„Ja, Süße?“

„Wollen wir noch ein Eis essen gehen?“
„Hm, ja, warum nicht? Gute Idee!“

„Ich habe jetzt noch voll Lust auf Schokoladeneis!“
„Prima, dann lass uns die Sachen wegräumen und dann los.“

„Aber nicht zur Eisdiele.“
„Ähm…“

„Ich meine, nicht zu DER Eisdiele.“
„Du meinst die vor unserer Tür?“

„Genau.“
„Und warum nicht zu Simonetti??“

„Da schmeckt das Schokoladeneis nicht.“
„Aha. Und wieso schmeckt das da plötzlich nicht mehr??“

„Es schmeckt schon, aber da sind ja keine Stücke drin.“
„Stücke??“

„Naja so Schokoladenstückchen eben, die will ich jetzt!“
„Aber wir haben da doch schon 1.000-mal Eis gegessen??“

„Aber nicht mit Schokostückchen.“
„OK, schön, und was heißt das jetzt?“

„Dass ich zu einer anderen Eisdiele will.“
„Na toll! Da haben wir eine Eisdiele vor der Tür und…“

„…wir können doch aber mal woanders hingehen?“
„Das können wir, ja, und wohin?“

„Weiß ich nicht.“
„Das sind nicht gerade gute Voraussetzungen, Liebste…“

„In Oldenburg wüsste ich eine Eisdiele, wo es das gibt!“
„Schatz! Oldenburg ist 50 Kilometer weit weg!?“

„Ich will ja auch gar nicht nach Oldenburg.“
„Da bin ich aber froh, bei dir weiß man ja nie…“

„Was soll das denn heißen??“
„Dass es gut hätte sein können, dass du jetzt da hin willst!“

„Stimmt ja gar nicht!“
„Sondern?“

„Hier wird es ja in Bremen wohl noch andere Eisdielen geben!“
„Gibt es, ja, zum Beispiel an der Schlachte.“

„Haben die Schokoeis mit Stückchen??“
„Ähm, das weiß ich nicht…“

„Dann ruf da an.“
„Wie bitte?? Ich weiß weder die Adresse noch den Namen!?“

„Das wird die Auskunft ja wohl wissen??“
„Dann ruf DU doch da an, wenn das so einfach ist!“

„Du kannst sowas aber besser.“
„Was! Die Auskunft nach einer Telefonnummer fragen??“

„Nein, das mit den Schokostückchen.“
„DAS wird mir die Auskunft NICHT sagen können!“

„Aber der nette Mann in der Eisdiele.“
„Und warum fragst du denn NETTEN Mann nicht selber??“

„Aber wenn der italienisch spricht?“
„Das ist keine italienische Eisdiele, soweit ich weiß…“

„Dann will ich da auch nicht hin.“
„Aber Schokoladeneis werden die wohl auch haben!“

„Mit Stückchen?“
„Himmel!!“

„Wir können ja auch in die Gelben Seiten gucken, oder?“
„Oh nein, bitte nicht!“

„Warum nicht??“
„Weil das nur wieder eine Katastrophe wird!“

„Verstehe ich nicht…“
„Bevor ich mir DAS antue, fahre ich dich lieber nach Oldenburg!“

„Ehrlich? Dann los.“
„Schatz, das sollte eigentlich nur ein Witz sein…“

„Ich finde das auch echt witzig!“
„Das ist schön…“

„Fährst du?“
„Liebste, ein Witz, du verstehst…“

„So spontane Sachen finde ich total aufregend!“
„Ich brech zusammen…“

„Dann fahren wir aber vorher noch bei Simonetti vorbei.“
„Ähm… Jetzt DOCH zu unserer Eisdiele??“

„Klar!“
„Aber du wolltest doch da nicht hin??“

„Richtig, aber bis Oldenburg sind wir ja ewig unterwegs.“
„Den Zusammenhang verstehe ich jetzt nicht??“

„Dann können wir uns für die Fahrt da noch ein Eis mitnehmen!“
„Schokolade??“

„Nee, Vanille!“

Kopfschüttel…