Meine Liebste und ich sitzen am Morgen in der Küche und trinken Tee und Kaffee zusammen, bevor wir uns wieder auf einen neuen Arbeitstag stürzen.
Bei dieser Gelegenheit werfe ich noch schnell einen flüchtigen Blick in die Tageszeitung und was entdecke ich da?

„Warum schmunzelst du so?
„Weil ich gerade dein Horoskop lese, Süße.“

„So?? Und was steht da?“
„Ich lese vor, Moment, ähm… Beabsichtigen Sie etwas und sagen etwas ganz anderes? Vielleicht haben Sie den
Eindruck, unkonventionell zu denken und zu kommunizieren.“

„Was ist das denn für ein Schwachsinn??“
„Also ich finde, das passt irgendwie zu dir…“

„Und was daran passt bitte zu mir??“
„Du sagst auch häufig Dinge, die dann eigentlich ganz anders sind!“

„Tue ich nicht!“
„So?? Ich kennen NIEMANDEN, der das so gut kann, wie du!“

„Ich sage doch immer, was ich denke!?“
„Mag ja sein, aber beabsichtigen tust du oft was anderes.“

„Zum Beispiel??“
„Du sagst beispielsweise: mir ist kalt.“

„Na und??“
„Und das bedeutet aber: nimm mich bitte in den Arm, stimmt´s?“

„Quatsch! Das heißt es NICHT!“
„Sondern??“

„Das heißt, dass ich wieder nichts Passendes anzuziehen hab!“

Kopfschüttel…