Meine Liebste und ich sitzen in der Bodega del Puerto, unserem Lieblingsspanier. Es ist rappelvoll und wir haben gerade noch zwei Plätze an einem Tisch bekommen, an dem bereits ein anderes junges Pärchen sitzt.
Naja, macht ja nichts!

„Schatz, komm mal her.“
„Süße, ich sitze hier doch schon.“

„Nein, ich meine, komm doch mal näher!“
„Verstehe ich jetzt nicht??“

„Ich will dir was ins Ohr sagen!“
„Ach so…“

[Ich beuge mich über den Tisch meiner Liebsten entgegen.]

„Hast du das gesehen?“
„Was?“

„Na das Armband!“
„Welches Armband??“

„Das, das die Tussi da neben dir am Arm hat!“
„Habe ich nicht gesehen, wieso?“

„Schau doch mal! Aber unauffällig!“
„Wie soll ich denn in dieser Position unauffällig…“

„Du kannst ja wohl mal eben etwas zur Seite schauen, oder!?“
„Na gut, dann…“

„Nein, jetzt nicht!!“
„Aber ich sollte doch…“

„Jetzt hat sie den Arm gerade unterm Tisch!“
„Oh prima! Dann schlüpfe ich eben schnell unter den Tisch.“

„NEIN! Untersteh dich!“
„Wieso? Das fällt weniger auf, als deine Tuschelei hier!“

„Warte, warte…“
„Ich warte…“

„Mann, kann die nicht mal den Arm wieder hoch nehmen?!“
„Vielleicht hat sie bemerkt, dass du auf ihr Armband schielst…“

„Quatsch! Schau dir die doch mal an, die merkt gar nichts.“
„Ach so, aha, und wieso das??“

„Diese aufgetakelte Kuh??“
„Also ich finde sie eigentlich ganz hübsch.“

„Was?? DIE findest du hübsch??“
„Naja, also, ich meine…“

„Die sieht mir doch aber nicht auch nur ansatzweise ähnlich!?“
„Das stimmt.“

„Auf so einen Typ wie die stehst du doch gar nicht!“
„Was ist die denn für ein Typ, bitte?“

„Typ blonde Zicke mit dicken…“
„Reiß dich zusammen!“

„Ist doch wahr, schau, wie die sich nach vorne beugt und so!“
„Hm…“

„Was machst du da??“
„Ich sollte doch gucken!?“

„Hast du der jetzt etwa voll auf die Dinger geglotzt??“
„Ich sollte doch!“

„Aber doch nicht so!“
„Und wie dann??“

„Du solltest dir ihr ARMBAND angucken, nicht ihren Push-Up!“
„Ach, du sag mal, woran erkennt man das denn eigentlich?“

„Was.“
„Na, dass eine Frau einen Push-Up trägt.“

„Blöde Frage.“
„Wieso? Woran erkennst du das bei dem Mädel da zum Beispiel?“

„So dürre, wie die ist, kann die nicht so große Glocken haben.“
„Aha… Verstehe.“

„Verstehst du gar nicht!“
„Also das heißt, sehr schlanke Frauen haben niemals große…“

„Nicht alle!“
„Du zum Beispiel nicht, wolltest du sagen.“

„Genau.“
„Schatz, darf ich mich jetzt wieder zurück beugen?“

„Hast du ihr Armband gesehen??“
„Nein, aber…“

„Jaja, aber alles Wichtige hast du gesehen, schon klar!“
„Nein, ich wollte sagen, dass…“

„Da sitzt du mit mir hier und DIE glotzt du an!“
„Ich wollte nur sagen, dass ich…“

„Sollen wir Plätze tauschen, dann siehste noch viel mehr!!“
„Nein, aber…“

„Was ist denn!!“
„Mein Nacken wird langsam steif, darf ich wieder zurück?“

„Du bleibst jetzt hier, sonst kann ich nicht lästern!“
„Och Schatz, bitte, ich…“

„Das gehört sich nicht, die Hände unterm Tisch zu haben!“
„Ach! Aber was ich hier mache, DAS gehört sich, ja??“

„Was die da wohl unter dem Tisch macht…“
„Vielleicht hat sie ja ihre Hand auf meinem rechten Knie…“

„Träum weiter!“
„Ich lehne mich jetzt wieder zurück, das ist mir echt zu doof!“

[Ich setze mich wieder normal hin und genieße die Entspannung.]

„-„
„-„

„Gesehen?“
„Nein.“

„-“
„-„

„Jetzt gesehen?“
„Nein!“

„-„
„-„

[Die junge Frau neben mir steht plötzlich auf und bittet ihren Begleiter, einen Moment auf ihre Handtasche Acht zu geben. Ich frage mich, wo sie wohl hin will und plötzlich sehe ich an ihrem linken Arm das Armband blitzen und sofort denke ich mir, das kennst du doch irgendwo her!]

„Haste es jetzt gesehen??“
„Ja, habe ich, Liebste. Kommt mir irgendwie bekannt vor.“

„Irgendwie bekannt?? Du bist so doof!“
„Warum??“

„Das ist original MEIN Thomas Sabo-Armband!“
„Ach ja, stimmt!“

„Das gibt´s doch wohl gar nicht!“
„Wieso? Hast du das auch gerade um, oder was?“

„Da sieht man mal wieder, wie DU mich anschaust!“
„Zeig doch mal, aber wo ist denn dein Arm??“

„Unter dem Tisch.“
„Aber…“

„Ich will nicht, dass die Tussi das sieht!“
„Ähm… Kann es nicht sein, dass sie es schon längst gesehen hat??“

„Wieso!“
„Naja, weil ihr ja beide eure Arme unter dem Tisch…“

„Ach nee! Jetzt plötzlich fällt dir was auf! Na toll!“
„Also Moment mal, ich…“

„Das hast DU mir geschenkt!“
„Ja, richtig…“

„Das sei eine einmalig traumhafte Kombination, hast du gesagt!“
„Naja, also…“

„So! Und woher hat DIE das?? Kennst du die etwa??“

Kopfschüttel…