Meine Liebste kommt aufgeregt zu mir in die Küche gerannt und tippt mir auf die Schulter, während ich gerade dabei bin, noch schnell ein wenig Rührei fürs Abendbrot zu braten.
Übrigens: Ich hasse auf die Schulter tippen!
Naja, mal sehen, was die Liebste auf dem Herzen hat, muss ja dringend sein…

„Schatz? Du musst gleich deine Emails abrufen!“
„Süße, darf ich denn vorher noch eben unser Rührei fertig machen?“

„Ja, aber dann musst du gleich deine Emails lesen.“
„Wieso? Was ist denn??“

„Und du musst auch sofort antworten!“
„Woher weißt du denn, was ich für Emails kriege??“

„Weil ich dir eben gerade eine geschickt habe.“
„Ähm… Du hast MIR eine Email geschrieben?“

„Ja.“
„Während wir hier zu Hause sind?“

„Ja.“
„Ach und es mir einfach sagen ging nicht, oder was??“

„Nein, es handelt sich ja sonst um 4.000 Tage Pech.“
„Was??“

„Wenn du meine Mail ignorierst, hast du 4.000 Tage Pech!“
„Die habe ich schon hinter mir, daher…“

„Nein, jetzt mal ehrlich, machst du das?“
„Ich verstehe immer noch nicht, was ich überhaupt machen soll!“

„Ich habe dir eine Umarmung per Mail geschickt.“
„Ähm…“

„Und du musst die jetzt an alle deine Freunde weiterleiten.“
„Und wenn nicht??“

„Das sagte ich doch, dann hast du 4.000 Tage Pech!“
„Ach, jetzt verstehe ich: du hast einen Kettenbrief gekriegt!“

„Nein, das ist ein Umarmungszertifikat. Von Simone.“
„Liebste, diese Dinger sind doch alle Schwachsinn.“

„Ich habe das an alle weitergeschickt, die ich kenne!“
„Schatz, das ist doch jetzt nicht dein Ernst!?“

„Doch, aber das ist noch nicht alles.“
„Was denn noch??“

„Ich warte jetzt auf Antworten.“
„Antworten muss man da auch noch??“

„Ich brauche 5 Antworten, dann wachen die Engel über mich!“
„Aha… Die Alternative sind übrigens 5 Ramazotti.“

„Was? Wieso?“
„Dann hörst du die Englein singen! Haha!!“

„Du bist so doof!“
„Und du fällst auf jeden Blödsinn rein! Da mache ich nicht mit!“

„Ich finde das aber toll, Umarmungen zu verschicken!“
„Per Mail??“

„Na, ich kann ja nicht mal eben zu allen hingehen?“
„Aber mich könntest du doch jetzt auch so umarmen??“

„Darum geht es doch gar nicht!“
„Nicht?? Aber du hast doch eben gesagt, dass…“

„Ich will 5 Antworten kriegen!“
„Jaja, ist ja gut, ich antworte dir ja gleich…“

„Gut.“
„Bist du dann jetzt endlich zufrieden, ja?“

„Ich schon, aber du wirst dich ärgern.“
„Mir ist das nicht so wichtig, dass die Engel über mich wachen.“

„Ich meine, deine 4.000 Tage Pech haben schon angefangen.“
„Wieso??“

„Weil du das ganze Rührei verbrannt hast!“
„Was?? Oh nein, so ein Mist!!“

„Siehste! Aber du hörst ja auch nie auf mich!“

Kopfschüttel…