Meine Liebste und ich sind heute schon früh aufgestanden, da wir für einen geschäftlichen Termin bereits um 9.30 Uhr in Hamburg sein müssen; und die A1 von Bremen nach Hamburg ist morgens wahrlich kein Zuckerschlecken…
Schnell noch ein kleines Frühstück genießen und dann müssen wir auch schon los, um nicht zu spät zu kommen.

„Irgendwie muss ich noch was essen, glaube ich…“
„OK, was möchtest du denn haben, Süße?“

„Hm…“
„Ich schmiere dir schnell noch ein Brot, ja?“

„Nee.“
„Dann vielleicht einen Apfel?“

„Nee.“
„Einen Joghurt? Wir haben noch Blaubeere.“

„Nee.“
„Och Schatz! Dann weiß ich auch nicht!“

„Irgendwas, nur eine Kleinigkeit…“
„Wir haben noch Milchschnitte, fällt mir gerade ein!“

„Oh ja, Milchschnitte ist gut!“
„Also schön. Warte…“

„Ich nehme eine halbe Milchschnitte.“
„Wie bitte??“

„Eine halbe.“
„Ich soll dir die Milchschnitte noch teilen??“

„Du kannst die andere Hälfte haben.“
„Ich hasse Milchschnitte!“

„Ich will aber doch nicht so viel jetzt!?“
„Schatz! EINE Milchschnitte, das sind zwei Bissen!“

„Die schaffe ich nicht.“
„Du wirst ja wohl lächerliche 30 Gramm Milchschnitte schaffen!“

„Sind das nur 30 Gramm??“
„28 Gramm, um genau zu sein…“

„Dass 14 Gramm so satt machen können, erstaunlich!“
„Eine halbe Milchschnitte bleibt ja alleine schon im Hals kleben!“

„Bleibt sie nicht!“
„Natürlich! Da kommt im Magen gar nix von an!“

„Dann trinke ich eben noch was. Zum Runterspülen.“
„Auf so eine Idee kann auch wirklich nur eine Frau kommen!“

„Kannst du mir noch den Multivitaminsaft geben, bitte?“
„Gerne! Und wie viel? Ein viertel Glas vielleicht??“

„Nee, ein halbes.“
„Schatz!“

„Warum regst du dich denn so auf, ich will doch nur frühstücken!“
„Aber das ist doch kein Frühstück! Eine HALBE Milchschnitte!“

„Gib mir jetzt die Milchschnitte und sei still, ja?“
„Gott, mein Blutdruck, und das am frühen Morgen schon…“

„Haben wir gleich noch 5 Minuten Zeit?“
„Nein.“

„Oder 3 Minuten?“
„Wofür denn… Willst du vielleicht noch deinen Mantel teilen?“

„Nein, das geht ja gar nicht!“
„Bei dir kann man nie wissen…“

„Ist doch alles in Ordnung, ich sage doch gar nichts!“
„Jaja… Also wofür brauchst du noch 3 Minuten…“

„Ich muss noch schnell zum Bäcker unten, was erledigen.“
„Zum Bäcker?? Was willst du da denn noch??“

„Mir ein Brötchen für die Fahrt kaufen natürlich!“

Kopfschüttel…