Meine Liebste und ich sitzen am Abend gemütlich kuschelnd auf unserem Sofa im Wohnzimmer, eingehüllt in eine warme Decke.
Wir haben ein paar Kerzen angezündet, das Radio dudelt schnulzige Weihnachtssongs und alles in allem muss ich sagen: wir sind in einer romantischen Stimmung und uns geht´s gut!

„Ich hab dich lieb, mein Schatz.“
„Ich habe dich auch lieb, Süße.“

„Mein Knuddelbär.“
„Meine Liebste.“

„Du bist mein Schmusehase.“
„Und du bist meine kleine Zauberfee.“

„Mein Morgenstern.“
„Mein Zuckermaus.“

„Schatzi.“
„Engelchen.“

„Schnuffel.“
„Törtchen.“

„Mein Herzblatt.“
„Meine Sternschnuppe.“

„Hm…“
„Was denn! Fällt dir etwa schon nichts mehr ein??“

„Doch! Du bist mein allerliebster Knutschipuh!“
„Knutschipuh??“

„Kennst du Knutschipuh nicht??“
„Nein. Aber dafür bist du meine… Mein Marzipanpopo.“

„Was bin ich??“
„Aus Marzipan.“

„Du hast aber Popo gesagt!“
„Ich hätte auch Marzipanärschchen sagen können, aber Popo ist…“

„Ich bin ein Ärschchen??“
„Aus Marzipan.“

„Wenn ich ein Ärschchen bin, dann bist du ein Säckchen!“
„Was denn für ein Säckchen?“

„Ein dummes!“
„So?? Dann bist du eine Schmollschnute!“

„Und du eine Rübennase!“
„und du eine Dumpfbacke!“

„Dann bist du dem Doof sein kleiner Bruder!“
„Und du dem Blödmannsgehilfen seine Assistentin!“

„Milchtrinker!“
„Sockenbüglerin!“

„Ich bügele ja meine Socken gar nicht, du Badekappenträger!“
„Dafür druckst du immer deine Emails aus, du Emaildruckerin!“

„Laternenparker!“
„Pff! Nebelscheinwerfer-bei-Nieselregen-Anschalterin!“

„Mann!! Warum ärgerst du mich denn jetzt so??“
„Wer hat mich denn hier eben Rübennase genannt!?“

„Ich habe Knutschipuh zu dir gesagt.“
„Knutschipuh gibt´s ja gar nicht.“

„Gibt es wohl!“
„Gibt es nicht.“

„Doch!“
„Nein!“

„Knutschipuh, Knutschipuh, Knutschipuh, Knutschipuh!“
„Utzibutzi, Ritzibitzi, Tick, Trick und Track!“

„Ich bin keine Ente!“
„Aber ein komischer Vogel bist du schon manchmal.“

„Lieber ein komischer Vogel, als ein sturer Esel!“
„Wer ist hier ein sturer Esel!?“

„Der, dem der Schuh passt!“
„Da fühle ich mich in keinster Weise angesprochen.“

„Dich spricht ja auch niemand freiwillig an!“
„Du aber damals schon.“

„Ich habe dich nicht angesprochen, sondern du mich!“
„Da wusste ich ja auch noch nicht, was auf mich zu kommt!“

„Und heute würdest du mich nicht mehr ansprechen wollen??“
„Das müsste ich mir schon SEHR genau überlegen erst…“

„Dann sei doch jetzt einfach still!“
„Gut! Sage ich eben nichts mehr.“

„-„
„-„

„Schatz?“
„Ja?“

„Ich hab dich trotzdem gaaanz doll lieb, von hier bis zum Mond.“
„Ich dich auch, meine Süße.“

„Und weißt du, was ich dir noch sagen möchte?“
„Was denn, Liebste?“

„Kartoffelpupsnase!!“

Kopfschüttel…