Ruf die Polizei oder so! (photocase.de © Padapapada)Meine Liebste befindet sich irgendwo in der Wohnung, während ich auf dem Sofa sitze und im Internet surfe. Sehr spannend, was ich da so alles zu sehen kriege… Plötzlich stürmt meine Liebste ins Wohnzimmer!

„Schatz! Lass sofort alles liegen und komm!“
„Was?? Was ist denn passiert, Süße??“

„Er ist weg!“
„Wer ist weg?“

„Mein Schmuck!“
„Wie bitte??“

„Geklaut!“
„Dein Schmuck??“

[Liebste rennt zur Tür raus. – Liebste rennt zur Tür wieder herein.]

„Alles weg!“
„Das kann doch nicht sein!“

„Wenn ich es doch sage??“
„Den hast du bestimmt nur irgendwo hingelegt.“

„Ich weiß immer, wo ich meine Sachen habe!“
„Hast du schon gesucht?“

„Natürlich!“
„Und was soll ICH da jetzt machen??“

[Liebste rennt zur Tür raus. – Liebste rennt zur Tür wieder herein.]

„Wie kannst du da jetzt nur so ruhig sitzen!?“
„Aber Schatz, ich…“

„Hilf mir doch mal!“
„Soll ich mit suchen?“

„Ja!“
„Und wo?“

[Liebste rennt zur Tür raus. – Liebste rennt zur Tür wieder herein.]

„Jetzt komm endlich! Oder ruf die Polizei oder so!“
„Schatz! Also wo hattest du ihn denn zuletzt…“

„In der Schublade, im Schrank und im Bad.“
„Und das ist jetzt alles weg??“

„Nein. Ist alles noch da.“
„Ähm…“

„Aber meine Lieblingssachen fehlen!“
„Deine…“

[Liebste rennt zur Tür raus. – Liebste rennt zur Tür wieder herein.]

„Da brauche ich einmal deine Hilfe und du tust nichts!“
„Also ich würde ja gerne, aber ich weiß gar nicht, wonach ich…“

„Was soll das heißen, du weißt das nicht!“
„Was sind denn deine Lieblingssachen??“

„Was trage ich denn immer!?“
„Ähm…“

„Du bist so doof!“
„Ähm, die Dings, die…“

[Liebste rennt zur Tür raus. – Liebste rennt zur Tür wieder herein.]

„Du sitzt ja immer noch da!“
„Also gut, dann suche ich jetzt im Arbeitszimmer nach…“

„Nee, du bringst mir da nur alles durcheinander!“
„Und wo…“

„Ich weiß genau, dass meine Kette im Bad auf dem Schrank lag!“
„Denk doch mal nach, was hast du denn…“

„Was glaubst du wohl, was ich die ganze Zeit mache!“
„Entschuldige, ich wollte ja nur…“

[Liebste rennt zur Tür raus. – Liebste rennt zur Tür wieder herein.]

„Ich lasse hier nie wieder jemanden in die Wohnung!“
„Du hast deinen Schmuck bestimmt nur irgendwo hingelegt.“

„Na danke! Ich bin aber nicht so schlampig, wie du!“
„Ach nee! ICH habe noch nie Schmuck verlegt!“

„Du hast ja auch gar keinen!“
„Du ja jetzt auch nicht mehr!“

Blödmann!“
„Schussel!“

[Liebste rennt zur Tür raus. – Liebste rennt zur Tür wieder herein.]

„Also wenn du mir jetzt nicht hilfst, dann…!“
„Liebste, wo hast du denn noch NICHT nachgesehen?“

„Hm… Im…“

[Liebste rennt zur Tür raus. – Liebste SCHLEICHT zur Tür herein.]

„Jetzt muss ich mich erst einmal hinsetzen…“
„Hast du ihn??“

„Ja, Gott sei Dank…“
„Und wo war er jetzt?“

„In dem Brillenetui, wo deine Sonnenbrille drin war.“
„Ach und wieso brauchtest du das??“

„Das hatte die richtige Größe, ist stabil und ich wollte nur…“
„Und wo ist MEINE SONNENBRILLE jetzt??“

„Aber die brauchst du doch jetzt im Winter gar nicht.“
„WO IST MEINE SONNENBRILLE!!“

„Ja, tja, wo habe ich die… Hilfst du mir?“

Kopfschüttel…