Dicke Backen (photocase.de © sonn_i)Meine Liebste und ich machen einen kleinen Spaziergang auf dem Osterdeich entlang der Weser.
Es tut gut, ein paar Schritte an frischer Luft zu gehen und ein wenig auszuspannen. Man kann sich bewegen, in der Gegend rumschauen und sich unterhalten. Herrlich!

„Ich mag Städte, die einen Fluss haben. Das hat was irgendwie.“
„Ja Süße, und zu Bremen gehört die Weser einfach mit dazu.“

„Möchtest du ein Kaugummi?“
„Och, ja, gib mal eins. Danke.“

[Meine Liebste kramt einen Augenblick lang in ihrer Handtasche und zieht schließlich eine blaue Packung Airwaves heraus. Ich bekomme ein Kaugummi und meine Liebste steckt sich auch eins in den Mund.]

„Das sind meine letzten, ich muss mir neue besorgen.“
„Mann, die sind aber stark! Hui! Brennt ja richtig!“

„Die sind gut, was?“
„Jaaa, haaa, jaaaaaaa, schschschschööön!“

[Während ich mir überlege, ob Geschmacksnerven auch wieder nachwachsen, nachdem man sie mit Höllenkaugummi verbrannt hat, schlendern wir kauend ein ganzes Stück weiter. Zwischendurch schaut mich meine Liebste immer mal wieder an.]

„Komisch.“
„Was ist komisch, Schatz?“

„Ach nichts.“
„Was wolltest du denn sagen?“

„Nichts, vergiss es.“
„Wieso, woran hast du denn gedacht?“

„Ist total egal, das spielt keine Rolle.“
„Und warum schaust du mich so komisch an?“

„Darf ich meinen Freund nicht mal anschauen?“
„Nein.“

„Ja wen denn sonst??“
„Auf jedenfall nicht so.“

„Wieso? Wie habe ich denn geguckt?“
„Als hätte ich was im Gesicht kleben.“

„Hast du nicht, aber…“
„Was aber??“

„Vergiss es.“
„Schatz!“

„Kann ich denn nicht einmal was für mich behalten?“
„Also ist doch irgendwas!“

„Aber nichts wichtiges.“
„Ich will es aber jetzt trotzdem wissen!“

„Na schön, aber reg dich nicht auf!“
„Nein, werde ich nicht, also was??“

„Du kaust komisch Kaugummi.“
„Ähm…“

„Ja! Du kaust so komisch. So Oink Oink hin und her.“
„Was bitte? Ich??“

„Ja, weil man deutlich sieht, dass du Kaugummi kaust.“
„Schatz, ich kaue ganz normal!“

„Nein, schau: bei mir sieht man das kaum.“
„Was?“

„Na dass ich ein Kaugummi drin habe.“
„Wohl sieht man das!“

„Nein, du kannst das nicht beurteilen, weil du es ja weißt.“
„Na schön. Also soll ich jetzt weniger kauen, oder wie?“

„Ich war die einzige auf meiner Schule.“
„Einzige für was?“

„Ich konnte immer Kaugummi kauen im Unterricht.“
„Hä?“

„Ja, weil das nie jemand gesehen hat, der Lehrer und so.“
„Das ist toll Schatz! Deine Jugend muss schön gewesen sein.“

„Findest du das denn nicht praktisch?“
„Ich finde, dass das eine reichlich überflüssige Begabung ist.“

„Hast du schon mal ein Ferkel einen Apfel kauen sehen?“
„Du meinst also, ich würde kauen wie ein…“

„Du hast gesagt, dass du dich nicht aufregst!“
„Na entschuldige, ich kaue ein Kaugummi und du…“

„Ich finde das nur komisch!“
„Und ich finde, dass du wie immer total übertreibst.“

„Gestern Abend hast du drei Brote gegessen.“
„Na und? Was hat das damit zu tun??“

„Ich habe in der gleichen Zeit nur eins geschafft.“
„Naja, ich hatte eben Hunger, na und?“

„Du hast dann immer so dicke Backen.“
„Schatz! DU HAST GLEICH DICKE BACKEN!“

„Willst du mich etwa hauen?“
„Vielleicht ein bisschen.“

„Ein bisschen?? Nur, weil ich dir die Wahrheit sage?“
„Das ist keine Wahrheit, sondern ein Blödsinn.“

„Du wolltest es doch unbedingt wissen?“
„Ja schon, aber konnte ich ahnen, dass es wieder so was ist??“

„Ich sagte nur, dass du komisch kaust und dicke Backen hast.“
„Danke Schatz.“

„Du solltest froh sein.“
„Worüber jetzt?“

„Das ich dir so etwas wenigstens sage.“
„Ich bin dir sehr dankbar, wirklich.“

„Kein Wunder.“
„Kein Wunder was?“

„Dass deine Kollegen nicht mit dir essen gehen wollen.“
„WAS?? Wie kommst du denn darauf? Das stimmt doch gar nicht!“

„Kann ich verstehen, wenn du da auch so kaust.“
„Die gehen immer nur Döner essen, und ich will da nicht immer mit!“

„Genau deswegen gehen sie wahrscheinlich immer Döner essen.“
„Aha. Miss Oberschlau weiß wieder mal alles. Sehr schön.“

„Du wolltest es wissen.“
„Ja, schon gut. Ich bin ausreichend bedient.“

„Möchtest du noch etwas wissen?“
„Nein, danke. Reicht.“

„Nicht vielleicht noch eine Kleinigkeit?“
„Nein.“

„Och bitte.“
„Nein! Kannst du nicht mal zwei Meter vor gehen, oder so??“

„Nur noch eine Sache! Nur noch eine!“
„Das glaubt mir wieder keiner… Also was. Was ist denn noch.“

„Deine Hose ist auf.“
„WAS??“

„Reingelegt!“

Kopfschüttel…