Alles voller Gemüse (photocase.de © goenz)Meine Liebste und ich haben entschieden, dass wir uns im neuen Jahr ein bisschen gesünder ernähren wollen.
Also mehr Gemüse, mehr Obst, weniger Schokolade, und so weiter.

„Du hast eingekauft, habe ich gesehen?“
„Ja Liebste, das stimmt.“

„Da ist ja jetzt alles voller Gemüse in der Küche.“
„Ja, ich habe tausend gesunde Sachen geholt.

„Und jetzt?“
„Wie und jetzt?“

„Was kochen wir damit nun?“
„Keine Ahnung, alles mögliche.“

„Zum Beispiel?“
„Einen Salat, einen Auflauf, eine Reispfanne…“

„Das musst du dann aber machen.“
„Wieso? Wieso ich?“

„Ich kann nicht kochen, das weißt du doch.“
„Ja, ich weiß… So was hätte es früher nicht gegeben.“

„Was gab es früher nicht?“
„Dass Frauen sagen, dass sie nicht kochen können.“

„Hä?“
„Na früher konnten alle Frauen kochen!“

„Tatsächlich?“
„Natürlich! Das gehörte sich so und war selbstverständlich.“

„Wirklich alle?“
„Na zumindest die meisten.“

„Ist das jetzt schlimm, dass ich nicht kochen kann?“
„Nein, aber ich wollte es ja nur mal sagen.“

„Hättest du lieber eine Frau, die richtig kochen kann?“
„Nein, so wichtig ist mir das nicht. Ich kann ja kochen.“

„Ich finde nicht, dass eine Frau kochen können muss.“
„Aber es schadet auch nicht.“

„Hätte ich nicht gedacht, dass du so ein Macho bist.“
„Wie bitte?? Nur weil ich gesagt habe, dass…“

„…dass andere Frauen kochen können und ich nicht.“
„Das habe ich so nicht gesagt!“

„Aber gemeint.“
„Nein, ich sprach von früher!“

„Du kannst ja auch kein Auto reparieren.“
„Was hat das denn jetzt damit zu tun?“

„Früher konnten Männer das.“
„Was soll ich denn an meinem Auto reparieren? Es ist doch nicht kaputt!“

„Und wenn es das wäre? Dann würdest du es selbst reparieren?“
„Ähm… Die sind heute so komplex, da kann man ja selbst nicht mehr…“

„Und Wildschweine jagen kannst du auch nicht!“
„Das ist doch wohl… Und du wäschst die Wäsche nicht am Fluss!“

„Ich soll unsere Wäsche jetzt zur Weser runterschleppen??“
„Nicht wirklich, aber das stelle ich mir sehr amüsant vor.“

„Das kannst du haben, jetzt gleich, gib mir deine Hemden.“
„Lass gut sein, wir haben eine Waschmaschine, das reicht fürs erste.“

„Du willst damit also sagen, dass wir nicht von Hand waschen brauchen, weil wir eine Waschmaschine haben?“
„Ja Schatz, was sonst.“

„Dann brauchen wir ja wohl auch nicht von Hand Soßen rühren, wenn wir eine Fertigpackung haben.“

Kopfschüttel…