Nun mach mal ne Pause!Meine Liebste hat ab und zu ihre „5 Minuten“.
In dieser Zeit sollte man nicht versuchen, ihr eine Frage zu stellen, eine ihrer Fragen zu beantworten oder sich selbst fragen, ob es dagegen schon Medikamente gibt…
Dass ich aber auch nie dazu lerne!

„Du, was wird denn die nächste Kopfschüttel-Geschichte?“
„Schatz, das weiß ich doch jetzt noch nicht.“

„Soll ich irgendwas machen?“
„Wie jetzt? Was?“

„Na, ich könnte doch etwas Blödes machen und du schreibst dann darüber im Blog.“
„Schatz, so funktioniert es doch nicht. Das ist ja langweilig!“

„Hast du denn eine Idee, was du jetzt schreiben könntest?“
„Nein. Oder doch: ich könnte darüber schreiben, dass du immer so lange an deinen Mini-Pickeln rumdrückst, bis sie…“

„Das tust du nicht! Außerdem habe ich gar keine Pickel!“
„Na gut, dann eben nicht.“

„Wenn du dazu was schreibst, dann…!“
„Tue ich ja nicht. Wer will darüber schon was lesen…“

„Dann lege ich Eiswürfel in deine Schuhe!“
„BITTE??“

„Und ich verstecke deinen Autoschlüssel!“
„WAS?“

„Und ich vertausche an deinem Computer alle Stecker!“
„Schatz, äh…“

„Und ich gieße deine Lieblingsorchidee mit Maggi!“
„Sag mal, wie kommst du denn…“

„Ich ritze alle deine Schnürsenkel an!“
„Nun mach mal ne Pause!“

„Und ich rufe deine Mama an.“
„MEINE MAMA??“

„Und dann sage ich ihr, wie böse du zu mir bist!“
„Schatz! Was ist denn mit dir los, ich…“

„Und mit deinem Chef spreche ich auch!“
„MIT MEINEM CHEF??“

„Dann sage ich ihm, dass du neidisch auf sein Auto bist!“
„Also hör mal! Außerdem stimmt das nicht!“

„Ich vertausche alle DVD’s in deiner James-Bond-Sammlung!“
„SCHATZ!“

„Ich rufe mit deinem Handy so eine 0900er-Sexnummer an!“
„Du spinnst ja wohl!“

„Morgen kriegst du ein Frühstücksei mit ganz viel Glibber!“
„Wie kommst du bloß so spontan auf diese vielen gemeinen…“

„Spontan? Wieso denn spontan??“

Kopfschüttel…