Die Freundin des TypenMeine Liebste verfolgt natürlich auch selbst, was im Kopfschüttel-Blog so passiert und jedesmal freut sie sich riesig. Übrigens ist sie der Meinung, „so sei das ja alles immer gar nicht gewesen.“ Ich glaube es ja manchmal selbst nicht…

„Du, da haben welche Kommentare zu mir geschrieben.“
„Ja, das stimmt. Lustig, oder?“

„Der eine hat gesagt, seine Freundin würde ihm so ein Blog verbieten.“
„Ist mir aufgefallen.“

„Könnte ich dir das auch verbieten?“
„Ähm…“

„Ich meine, wenn ich auch dagegen wäre?“
„Ja bist du doch aber nicht, oder??“

„Nein. Ich finde das alles sehr lustig.“
„Gut, ich dachte schon…“

„Aber wenn ich will, dann löschst du alles?“
„Schatz, also, da steckt viel Arbeit drin und…“

„Zum Beispiel die Geschichte mit dem Parken.“
„Was ist denn damit??“

„Oder das mit dem Shopping.“
„Ja aber du hast doch gesagt…“

„Oder die Krabbensalat-Geschichte.“
„SCHATZ! Bislang hast du dich doch immer darüber gefreut!“

„Ich will aber nicht für doof gehalten werden!“
„Es ist die Frage, wer von uns beiden mehr bedauert wird…“

„Ach du vielleicht?? Ja, du kommst ja immer gut weg dabei!“
„Ich glaube, die meisten Männer beneiden mich um dich.“

„So? Und wieso?“
„Weil du hübsch und lustig bist und Spaß verstehst.“

„Hm.“
„Und weil du Selbstbewusstsein hast und klug bist.“

„Und warum müsste ich dir das dann eigentlich verbieten?“
„Wer sagt denn das??“

„Die Freundin von dem Typen da. Die lacht doch über mich!“
„Ja aber alle anderen doch auch! Ich meine, nein, also…“

„Na toll! Ich dachte, du machst dieses Blog, weil du mich lieb hast!“
„Aber ich habe dich doch auch lieb!“

„Und warum sollen dann alle über mich lachen??“
„Über UNS, Schatz, über UNS! Das ist doch der Sinn von Humor!“

„Hm.“
„Über sich selbst lachen zu können, ist doch toll. Ich bin stolz auf dich.“

„Sag mal was lustiges jetzt.“
„Wer? Ich?“

„Ja, du. Sag mal irgendeinen Blödsinn.“
„Gut, ähm… Nutella gibt es jetzt auch mit Melonengeschmack und ganzen Früchten.“

„Hä? Das passt nicht. Was anderes.“
„Aber… na gut. Sieben mal sieben gibt sehr feinen Sand.“

„Da kann ich ja keine Blog-Geschichte draus machen!“
„Du??“

„Ich will da auch was schreiben! Damit die Freundin von dem Typen da sieht, dass du auch doof bist!“
„Schatz! Das ist ein Blog über DEINE alltäglichen Verrücktheiten!“

„Eben hast du gesagt, über uns!“
„Ja, schon, aber du lieferst doch die Vorlagen!“

„Du meinst also, ohne mich wäre das gar nicht lustig?“
„Das will ich wohl meinen. Du bist bereits sehr prominent.“

„Und ohne mich wäre das auch für dich ja nicht lustig?“
„So gesehen, ja, das stimmt. Obwohl es ja manchmal auch echt anstrengend…“

„Dann lass mal. Die Freundin von dem Typen ist wahrscheinlich nicht lustig.“
„Kann sein, aber…“

„Du sollst mich lustig finden und lieb haben. Schreib weiter!“

Kopfschüttel…