Richtig ParkenMeine Liebste kennt sich aus im Straßenverkehr und auch mit dem Autofahren im allgemeinen. Sie ist viel unterwegs und daher kennt sie alle Tricks im alltäglichen Kampf auf deutschen Straßen. Am Wochenende muss ich meistens fahren, da sie dann keine Lust hat. Wir kehren im Anschluss an ein paar gemeinsame Erledigungen nach Hause zurück.

„Hoffentlich kriegen wir einen Parkplatz.“
„Bestimmt, bislang hat es doch immer ganz gut geklappt.“

„Ja, aber ich will nicht so weit laufen müssen.“
„Musst du ja auch nicht, nun warte doch mal ab, bis wir da sind.“

„Und wenn es gleich regnet?“
„Schatz! Wir sind in 30 Sekunden da und kein Tropfen!“

„Mist, da ist nichts frei.“
„Da ist doch einer! Genau vor der Tür!“

„Nein, da kannst du nicht parken, das geht nicht.“
„Warum denn das bitte?? Ist doch so, wie du es haben wolltest!“

„Weil genau da die Tauben immer auf mein Auto plöddern.“
„PLÖDDERN??“

„Kacken sagt man nicht! Die Viecher sitzen da im Baum.“
„Tatsächlich? Also gut. Ich stehe da zwar immer, aber OK.“

„Wo willst du denn jetzt hin?“
„Da auf der anderen Seite ist auch noch einer.“

„Halt, da geht doch auch nicht.“
„Sind da etwa auch Tauben??“

„Nein, aber da parkt die komische Nachbarin mit ihrem Bulli.“
„Und?“

„Die kann nicht ein- und nicht ausparken. Die macht mir eine Schramme rein.“
„Ja, aber…Schatz, wenn ich dich nicht so lieb hätte… ich fahre nochmal rum, OK?“

„Jetzt hast du mein Auto ja ins Parkverbot gestellt!“
„Nein, bis morgen früh 9 Uhr darf man hier parken, schau.“

„Ach so. Dann setz aber noch 2 Meter zurück.“
„Warum denn jetzt das??“

„Um von dem Baum da wegzukommen.“
„Lass mich raten: die Tauben?“

„Du sagst das so, als sei ich doof. Und mich kacken die dann wieder voll!“
„Schon gut, schon gut. Stelle ich mich eben mitten drauf. Kann halt vorne und hinten kein anderer mehr parken.“

„Normalerweise mache ich das ja auch nicht. Finde ich blöd, wenn jemand so parkt.“
„Ja, so wie ich jetzt grade. Hoffentlich sieht mich keiner beim aussteigen.“

„Du willst jetzt aussteigen?“
„Ja du etwa nicht??“

„Du hast was vergessen.“
„Wieso? Telefon? Brille? – Was denn?“

„Du hast die Handbremse nicht angezogen!“
„Es ist doch ein Gang eingelegt! Und hier ist ein Gefälle von 0%.“

„Ich habe gelernt, man soll immer die Handbremse anziehen!“
„Jajaja, alles klar Schatz, also hier. So. Jetzt alles gut?“

„Ach Mist, jetzt habe ICH was vergessen.“
„Oh nein, bitte, das hört sich schon wieder nicht gut an! WAS??“

„Ich habe die Post nicht weggebracht. Fahr nochmal los!“

Kopfschüttel…