GeburtstagsüberraschungHeute hat meine Liebste Geburtstag. Sie hat sich ein abwechslungsreiches Wochenende gewünscht, bei dem sie sich um nichts kümmern muss. Eines der Geschenke ist also ein 2-Tagesplan, der minutiös vollgepackt ist mit tollen Sachen und Veranstaltungen. Bescherung nachts um 0.00 Uhr.

„Was ist denn in dem großen Umschlag hier?“
„Eine Überraschung. Mach ihn doch mal auf.“

„Wow, das alles haben wir vor am Wochenende?“
„Ist alles geplant und organisiert. So, wie du es magst.“

„Danke Schatz! Ein tolles Geschenk! Da ist ja jede Minute verplant!“
„Natürlich. Du wolltest doch, dass nichts dem Zufall überlassen wird.“

„Und was bedeutet Kajenmarkt hier am Samstag um 11.30 Uhr?“
„Das ist ein Bummel über den Luxusflohmarkt an der Schlachte.“

„Flohmarkt? Na gut.“
„Naja es ist nicht richtig ein Flohmarkt, eher…“

„Und wo ist das Café Theatro?“
„Im Foyer des Goethetheaters, da werden wir…“

„Theater, ach so.“
„Nein, also wir gehen dahin, um…“

„Und dies hier? Rundfahrt auf der Lesum?“
„Das ist eine romantische und historische Schiffstour durch….“

„Da kommt meine Schwester aber auch mit, oder!?“
„Ja doch, sie kommt natürlich auch mit, und wir…“

„Du, der Plan geht aber so nicht.“
„Was? Wieso geht der nicht??“

„Da steht Samstag 10.30 Uhr Frühstück und 11.30 Uhr losschlendern. Da fehlt doch mein Duschen! Das wirft alles um und ich muss doch an meinem Geburtstag Duschen!“
„Entschuldige Schatz…“

Kopfschüttel…