KrabbensalatAbends essen wir immer gemeinsam.
Es ist immer eine schöne halbe Stunde, die uns erwartet, wenn der Arbeitstag vorbei ist.

„Schatz, möchtest du noch was von dem Krabbensalat?“
„Nein, iss ruhig.“

„Nie isst du Krabbensalat. Magst du den denn nicht?“
„Doch. Mag ich auch.“

„Dann iss du doch den Rest hier. Komm.“
„Nein, du kannst ihn ruhig auffuttern.“

„Ich will dir aber nichts wegessen!“
„Tust du ja auch nicht. Ich möchte jetzt keinen.“

„Also ich gebe dir die Hälfte ab, ja?“
„Nein. Ich esse hier gerade Käse.“

„Das sagst du jetzt nur, weil du willst, dass ich den Krabbensalat esse!“
„Ja, das stimmt“.

„Also willst du ihn eigentlich doch?“
„Nein! Iss jetzt den Krabbensalat!“

„Dann ist er aber leer!“
„Ja doch. Dann ist er leer. Und wir kaufen einen neuen.“

„Warum? Du kannst doch jetzt welchen haben!“

Kopfschüttel…